Keine rechte Maustaste

Einfach Mac-Maustaste gedrückt halten

Fehlt die rechte Maustaste, können Mac-Nutzer entweder die [ctrl]-Taste verwenden oder die einfache Maustaste gedrückt halten. Foto: dpa-infocom

Manche Funktion lässt sich auf dem Mac nur über das erweiterte Menü erreichen. Dazu braucht man normalerweise eine rechte Maustaste. Doch es geht auch anders.

Meerbusch (dpa-infocom) - Nicht alle Apple-Mäuse verfügen über eine rechte Maustaste. Das Problem: Über das sekundäre Menü (zu erreichen durch Anklicken über die rechte Maustaste) lassen sich wichtige Funktionen aufrufen, etwa zum Leeren des Papierkorbs.

Gut, dass sich das sekundäre Menü auf zwei weitere Arten anzeigen lässt. Zum einen gibt es die Möglichkeit, auf der Tastatur die [ctrl]-Taste gedrückt zu halten. Anschließend das jeweilige Element ganz normal anklicken. Das hat den gleichen Effekt als wenn mit der rechten Maustaste geklickt worden wäre.

Andererseits - und das gilt für Icons von Programmen und Dock-Symbole - kann man oft auch mit der Maus klicken und die Taste einige Augenblicke gedrückt halten. Diese Verzögerung wird von macOS ebenfalls als Rechtsklick gewertet.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herzogin Kate bringt Jungen zur Welt

Herzogin Kate bringt Jungen zur Welt

Neue Waffen für die Bundeswehr

Neue Waffen für die Bundeswehr

Handwerkertage und Frühlingsfest in Scheeßel

Handwerkertage und Frühlingsfest in Scheeßel

Was für eine Glück! So zeigen Prinz William und Kate ihre Kinder

Was für eine Glück! So zeigen Prinz William und Kate ihre Kinder

Meistgelesene Artikel

Wofür ist das kleine Loch neben der iPhone-Kamera?

Wofür ist das kleine Loch neben der iPhone-Kamera?

Russland sperrt jetzt WhatsApp-Alternative Telegram

Russland sperrt jetzt WhatsApp-Alternative Telegram

Müssen viele Nutzer bald ohne WhatsApp auskommen?

Müssen viele Nutzer bald ohne WhatsApp auskommen?

Gesichtserkennung auf Facebook: US-Gericht lässt Sammelklage zu

Gesichtserkennung auf Facebook: US-Gericht lässt Sammelklage zu

Kommentare