Tipp für Nutzer

Dreiste Werbung im Chrome-Browser blockieren

+
Chrome-Nutzer können mit einer Funktion Werbebanner blockieren, die die Rückkehr zum Inhalt verhindern. Foto: Google/dpa

Werbung ist lästig. Noch viel mehr Ärger bereitet sie, wenn sie sich über den gesamten Bildschirm ausbreitet. Doch mit einer Funktion lässt sie sich schnell blockieren.

Berlin (dpa/tmn) - Immer wieder gibt es Werbebanner im Browser, die sich auf die gesamte Fenstergröße aufplustern und die Rückkehr zum eigentlich gewünschten Inhalt verhindern.

Aus der Geiselhaft dieser fensterfüllenden Störenfriede können sich Chrome-Nutzer befreien, indem sie eine spezielle Blockier-Funktion aktivieren. Dazu gibt man chrome://flags/#enable-framebusting-needs-sameorigin-or-usergesture in die Adresszeile ein und setzt den Framebusting-Eintrag auf "Enabled". Das funktioniert auch in der Android-Version von Chrome.

Das könnte Sie auch interessieren

Neunte Rowdinale in Rotenburg

Neunte Rowdinale in Rotenburg

Piazzetta 2018: Straßenkunst in Bassum

Piazzetta 2018: Straßenkunst in Bassum

Kulturfest in Scheeßel 

Kulturfest in Scheeßel 

Billigkopien von Markenprodukten erkennen

Billigkopien von Markenprodukten erkennen

Meistgelesene Artikel

User ärgern sich über WhatsApp-Fehler: Kein Name in der Push-Benachrichtigung

User ärgern sich über WhatsApp-Fehler: Kein Name in der Push-Benachrichtigung

Für den Fall der Fälle: Dashcams im Praxistest

Für den Fall der Fälle: Dashcams im Praxistest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.