Schnellster Finger

Diese Erfindung erhöht Ihre Chancen bei „Tinder“

Ein Wisch nach links, ein Wisch nach rechts. Um bei Tinder und Co. schneller einen Dating-Treffer zu landen, haben sich britische Produkt-Designer etwas einfallen lassen. 


London - Online-Dating kann sehr viel Zeit beanspruchen. Das stundenlange Wischen über Profilbilder in Dating-Apps hat ein Ende. Jetzt übernimmt der „Tinder Finga“  die Arbeit und fährt in der Minute hundertmal über den Bildschirm des Smartphones. Lässt man ihn eine Stunde laufen, kommt er sogar auf ganze 6.000 „Wipes“. Allzu wählerisch ist das Tool dabei nicht. Allerdings erhöht der kleine Automat enorm die Chancen für ein „Match“.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Johannes Schmitt-Tegge

Das könnte Sie auch interessieren

Video

Eiszeit bei Werder: Augustinsson und Langkamp brechen Training ab

Sebastian Langkamp und Ludwig Augustinsson haben das Werder-Training am Vormittag abgebrochen. Beide verließen mit Eisbeuteln am Knie das …
Eiszeit bei Werder: Augustinsson und Langkamp brechen Training ab
Video

Plogmann rückt zur Nummer zwei auf - Vander: „Das hat er sich verdient“

Christian Vander, Torwarttrainer bei Werder Bremen, lobt Nachwuchskeeper Luca Plogmann und sagt, dass der 18-Jährige nach der Verletzung von Stefanos …
Plogmann rückt zur Nummer zwei auf - Vander: „Das hat er sich verdient“
Video

Es sieht immer besser aus bei Fin Bartels

Das sieht doch immer besser aus! Fin Bartels, der seit seinem Achillessehnenriss im Dezember 2017 fürs Comeback kämpft, trainierte am Mittwoch bei …
Es sieht immer besser aus bei Fin Bartels
Video

Das sagt Kohfeldt über Kruse und Rashica

Max Kruse hat am Samstag nicht am Mannschaftstraining der Werder-Profis teilgenommen. Der 30-Jährige ist bereits am Freitag aus dem Teamhotel im …
Das sagt Kohfeldt über Kruse und Rashica

Meistgelesene Artikel

„Momo“ auf WhatsApp: Polizei warnt vor dieser Horror-Nachricht

„Momo“ auf WhatsApp: Polizei warnt vor dieser Horror-Nachricht

Kommentare