Browser-Update

Chrome gegen Prozessor-Sicherheitslücke abgesichert

Google hat seinen Chrome-Browser aktualisiert und dabei mehrere Sicherheitslücken geschlossen. Foto: Google/google/dpa
+
Google hat seinen Chrome-Browser aktualisiert und dabei mehrere Sicherheitslücken geschlossen. Foto: Google/google/dpa

Die Prozessor-Sicherheitslücke Spectre verbreitet derzeit viel Angst. Deswegen hat nun auch Google seinen Browser Chrome aktualisiert. Zugleich hat das Unternehmen viele weitere Schwachstellen behoben.

Bonn (dpa/tmn) - Google hat seinen Chrome-Browser gegen die Prozessor-Sicherheitslücke Spectre abgesichert. Neben dieser Maßnahme sind in der aktuellen Version 64 auch noch 52 weitere Sicherheitslücken geschlossen worden.

Die Version prüfen und gegebenenfalls ein Update anstoßen können Nutzer im Einstellungsmenü unter «Hilfe/Über Google Chrome». Das Menü öffnet man per Klick auf das Symbol mit den drei waagerechten Strichen oben rechts.

Versionshinweise

Informationen zur Absicherung gegen die CPU-Schwachstelle

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kommentare