Neue Ausstattung

Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung

Das Cubieboard 6 verfügt über einen ARM-Vierkernprozessor. Foto: Cubieboard.org/dpa

Das Cubieboard 6 ist im Handel. Die neue Version des Bastelcomputers ist leistungsstärker als sein Vorgänger. Erstmals dabei sind WLAN und Bluetooth als drahtlose Schnittstellen.

Hannover (dpa/tmn) - Der Bastelcomputer Cubieboard von Cubietech ist aufgerüstet worden. Er verfügt in der Ausführung Cubieboard 6 über mehr Leistung.

Unter anderem gibt es nun einen ARM-Vierkernprozessor, einen leistungsstärkeren Grafikchip, zwei Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und acht GB Festspeicher. Auf dem Cubieboard 6 gibt es nach Angaben des Anbieters außerdem erstmals WLAN und Bluetooth als drahtlose Schnittstellen. Das Cubieboard läuft mit Android 5.1.1, außerdem wird Linux Debian unterstützt. Die Preise im Online-Handel liegen aktuell zwischen rund 80 und 100 Euro.

Das Cubieboard ist ein Einplatinencomputer für diverse Selbstbauprojekte. Im Vergleich zum ähnlichen Raspberry Pi verfügt das seit 2012 verkaufte System über leistungsstärkere Hardware.

Website Cubieboard.org

Details zum neuen Cubieboard 6 (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.