ZenBook 13 und X507

Asus stellt in Las Vegas neue Notebooks vor

+
Das Notebook X507 von Asus setzt auf ein Display mit schmalem Rahmen und Intels Core-i-Prozessoren der siebten Generation. Foto: Asus/dpa-tmn

Auf der CES in Las Vegas präsentiert Asus zwei neue Notebook-Modelle: Wenig Gewicht und viel Akkuleistung sind die Stärken des ZenBook 13. Das Notebook X507 kommt mit besonders schmalen Bildschirmrändern aus.

Las Vegas (dpa/tmn) - Leicht und mit langer Laufzeit: Bis zu 15 Stunden Arbeitszeit bei 985 Gramm Gewicht verspricht das ZenBook 13 (UX331UAL) von Asus.

Das 13 Zoll große Notebook wurde auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas (9. bis 12. Januar) vorgestellt und kommt mit Intels i7-Prozessoren der achten Generation, 16 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 1 Terabyte SSD-Speicher.

Mit dem X507 zeigen die Taiwaner in Las Vegas noch ein weiteres Notebook mit Full-HD-Display (1920 zu 1080 Pixel) mit besonders schmalen Bildschirmrändern. Als Prozessoren kommen Chips aus Intels siebter Generation der Core-i-Serie zum Einsatz, für 3D-Grafik sorgt Nvidias MX110-Chip.

Beide Modelle kommen in den kommenden Monaten in den Handel, genaue Preise für den europäischen Markt nannte Asus zunächst nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Modernes Arbeiten: Das kann das Konferenzsystem Surface Hub 2 von Microsoft

Modernes Arbeiten: Das kann das Konferenzsystem Surface Hub 2 von Microsoft

Konkurrenz für Spotify? Das ist Googles neuer Plan beim Musik-Streaming

Konkurrenz für Spotify? Das ist Googles neuer Plan beim Musik-Streaming

Kommentare