Bedenklichkeits-Klassen

App stellt App-Rechte auf den Prüfstand

+
Manche Apps räumen sich zu viele Rechte ein. Eine andere App (Permission Friendly Apps) analysiert und kategorisiert sie in Bedenklichkeits-Klassen zu kategorisieren. Foto: Monika Skolimowska/dpa

Die Rechte von Apps unterscheiden sich teilweise sehr stark. Manchmal kann es für die Nutzer sogar gefährlich werden. Eine App hilft ihnen, die Risiken besser einzuschätzen.

Berlin (dpa/tmn) - Viele Android-Apps räumen sich viel zu viele Rechte ein. Zum Teil so viele, dass sie dem Nutzer gefährlich werden können.

Die Anwendung Permission Friendly Apps hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, zu analysieren, welche Rechte einzelne Apps haben und die installierten Anwendungen für den Nutzer anschaulich in Bedenklichkeits-Klassen zu kategorisieren. Sehr genaue Informationen liefert die App zu den einzelnen vergebenen Rechten. Auf dieser Basis kann der Nutzer etwa verdächtige Apps gleich direkt löschen oder sie für die Zukunft als unbedenklich einstufen. Bei der App handelt es sich um freie, quelloffene und kostenlose Software.

Kostenloser Download von Permission Friendly Apps im Play Store

Entwicklerseite von Permisson Friendly Apps

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Liberal oder konservativ? Kanada-Wahl könnte knapp ausgehen

Liberal oder konservativ? Kanada-Wahl könnte knapp ausgehen

Kramp-Karrenbauer für internationale Syrien-Sicherheitszone

Kramp-Karrenbauer für internationale Syrien-Sicherheitszone

„Wenn man sie vorne nicht macht, bekommt man sie hinten rein“: Die Netzreaktionen zur Partie #SVWBSC

„Wenn man sie vorne nicht macht, bekommt man sie hinten rein“: Die Netzreaktionen zur Partie #SVWBSC

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Hertha BSC im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Hertha BSC im Vergleich

Meistgelesene Artikel

Wieder erhebliche Sicherheitslücke bei WhatsApp entdeckt - Nutzer sollten sofort handeln

Wieder erhebliche Sicherheitslücke bei WhatsApp entdeckt - Nutzer sollten sofort handeln

Leben auf dem Mars? Die Nasa hat es schon vor Jahrzehnten gefunden, sagt ein Forscher

Leben auf dem Mars? Die Nasa hat es schon vor Jahrzehnten gefunden, sagt ein Forscher

WhatsApp: So können gelöschte Nachrichten angezeigt werden

WhatsApp: So können gelöschte Nachrichten angezeigt werden

Asteroid wechselt Farbe - und überrascht die Forscher weiter

Asteroid wechselt Farbe - und überrascht die Forscher weiter

Kommentare