Add-Ons im Apple Browser: Symbole in Safari ausblenden

Manche Symbole im Safari-Browser sind überflüssig. Über die Menü-Funktion "Symbol-Leiste anpassen ..." können sie ganz einfach entfernt werden. Foto: dpa-infocom

Für jede Erweiterung des Safari-Browsers erscheint neben dem Adressfeld ein Icon. Auf Wunsch kann das aber auch abgeschaltet werden. Denn nicht bei jedem Add-On ist es wichtig, einen direkten Zugriff auf dessen Funktionen zu haben.

Meerbusch (dpa-infocom) - Ist in Apples Safari-Browser eine Erweiterung installiert, erscheint das zugehörige Symbol automatisch oben in der Leiste, links neben der Web-Adresse. Safari-Benutzer haben so jederzeit Zugriff auf die Funktionen der Erweiterung. Das Icon lässt sich aber auch entfernen.

Sollte das Icon des Add-Ons gar nicht benötigt werden, zum Beispiel, weil es im Add-On nichts einzustellen gibt, kann man es einfach verschwinden lassen. Dazu mit der rechten Maus-Taste auf das Symbol klicken, dann im Menü die Funktion "Symbol-Leiste anpassen ..." aufrufen. Jetzt das überflüssige Symbol oben in der Leiste einfach nach unten in das Anpassen-Fenster ziehen. Sobald man die Maustaste loslässt und das Fenster dann schließt, ist das Symbol der Safari-Erweiterung ausgeblendet. Die Erweiterung an sich funktioniert aber trotzdem wie gewohnt weiter.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Meistgelesene Artikel

Warnung vor „Martinelli“ -Das steckt hinter dieser WhatsApp-Nachricht

Warnung vor „Martinelli“ -Das steckt hinter dieser WhatsApp-Nachricht

Asteroid verhält sich äußerst merkwürdig - Forscher sind überrascht

Asteroid verhält sich äußerst merkwürdig - Forscher sind überrascht

Coronavirus-Test selbst machen: Was gegen den Corona-Test für Zuhause spricht

Coronavirus-Test selbst machen: Was gegen den Corona-Test für Zuhause spricht

Corona: WhatsApp arbeitet mit der WHO zusammen - Wie Sie Fake-News erkennen 

Corona: WhatsApp arbeitet mit der WHO zusammen - Wie Sie Fake-News erkennen 

Kommentare