1. Startseite
  2. Stories

Zombies in China begeistern auf TikTok über die Landesgrenzen hinaus

Erstellt:

Von: Yannick Hanke

Kommentare

In der linken Bildecke ist die TikTok-App auf einem Handy geöffnet. In der Mitte weht die Flagge Chinas im Wind. Rechts hat sich ein Cosplayer als Zombie geschminkt.
Zombies in China läutet der neueste Trend auf TikTok. Manch einer befürchtet die Apokalypse durch die Untoten. © Oliver Berg/Jens Kalaene/dpa/imago/Montage

Zombies in China sind der neue Hit auf TikTok. Doch was hat es mit dem Internetphänomen auf sich und welche Rolle spielt Corona? Eine digitale Spurensuche.

Peking – Es gibt sie immer wieder, die Internetphänomene, die für einen kurzen Zeitraum total im Trend sind. Nicht zuletzt durch Social Media vergeht fast kein Tag, an dem nicht eine Challenge, ein Hashtag oder ein Video rauf und runter diskutiert wird. So ist es auch auf TikTok der Fall, wo Zombies in China die digitalen Massen in Atem halten. Doch was steckt überhaupt dahinter? Plumper Horror anno 2022 oder doch deutlich mehr?

Zombies in China: Neues Internetphänomen auf TikTok soll auf Zombie-Apokalypse hindeuten

Zugegeben, die Bezeichnung „Zombies in China“ wird nicht jeder zwangsläufig und direkt mit einem Trend auf TikTok in Verbindung bringen. Am ehesten denkt man vielleicht noch an Zombie-Serien aus Asien á la „Kingdom“ oder „All of Us Are Dead“, mit denen Netflix wirbt und dem großen Hype um „The Walking Dead“ Rechnung trägt.

Die Ausgangslage ist aber im Grunde gleich. Zombies in China begeistern die weltweiten TikTok-Nutzer, können mitunter aber auch schon mal zu Panikanfällen führen. Schließlich wird befürchtet, dass sich eine Zombie-Apokalypse am Horizont abzeichnet, die ihren Ursprung im Auftauchen von Zombies in China hat. Sollten also bereits Konserven und Kisten an Getränken eingelagert werden? Nicht ganz, denn bei den Zombies in China wurde mal wieder etwas gänzlich falsch verstanden.

Zombies in China gehen auf TikTok viral: Artikel von 2021 als Auslöser für neues Internetphänomen

Der TikTok-Hype um Zombies aus China resultiert aus der Missinterpretation eines Artikels von 2021. Hier wurde im popkulturellen Kontext die Frage gestellt, in welchem Land eine Zombie-Apokalypse womöglich denn losbrechen würde. Eine Frage, so alt wie Zombies selbst. Es kam, wie es kommen musste, und der Autor der schaurigen Zeilen, Ruddy Cano, schlug vor, dass der Ausbruch definitiv in einem kommunistischen Land beginnen würde.

Er entschied sich für Zombies in China, da „sie sich immer wieder dazu entschieden haben, Informationen zu unterdrücken“, ließ der Verfasser keine Zweifel über seine Meinung an der chinesischen Regierung aufkommen. In zahlreichen Horrorfilmen sind es hingegen meist die USA oder Großbritannien, wo eine Zombie-Apokalypse den Anfang vom Ende einläutet. Und eben nicht die Zombies in China. Beispiele hierfür gibt es viele, seien es „Die Nacht der lebenden Toten“, das Remake „Dawn of the Dead“ oder „28 Days later“ und „28 Weeks later“.

Zombies in China: TikTok-Trend resultiert aus Roman-Klassiker und Zombie-Weltkriegsfilm

Auch der Zombies in China-Trend auf TikTok, der besagtem Artikel entstammt, kommt nicht ohne Verbindung in die Staaten aus. Schließlich bezieht sich Ruddy Cano auf den Roman „Operation Zombie: Wer länger lebt, ist später tot“ von Max Brooks, der einen fiktiven Zombie-Weltkrieg zum Thema hat – und unter dem plakativen Titel „World War Z“ mit Brad Pitt in der Hauptrolle verfilmt wurde.

Einige TikTok-Nutzer, die mit dem Artikel um die Zombies in China vertraut sind, tun sich allem Anschein nach sehr schwer damit, Fiktion von Realität zu trennen. Sie befürchten, dass 2022 ein Virusausbruch stattfinden könnte, der in Zombies in China mündet. Nur zwei Jahre nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie grassiert auf der Social-Media-Plattform also durchaus die Angst vor der nächsten Seuche.

TikTok- und Twitter-Nutzer fassungslos wegen Zombies in China-Trend – „ich bekomme schon Alpträume davon“

Wer genau den Zombies in China-Trend auf TikTok gestartet hat, lässt sich nur schwer zurückverfolgen. Klar ist aber bereits jetzt: Die Reaktionen bieten allerbeste Unterhaltung und decken nahezu jede Emotion ab. Ob auf Twitter oder TikTok selbst – mal wird kaum nachvollziehbare Angst verbreitet, mal amüsiert über Zombies in China geschrieben. „Was zum Teufel ist los? Warum sagen Leute, dass es Zombies in China gibt“, lautet nur eine der ungläubigen Reaktion eines Twitter-Nutzers, der die Welt nicht mehr versteht.

Warum zur Hölle redet man über Zombies in China? Ich fliege gleich ins All.

Ein TikTok-Nutzer reagiert humorvoll auf den Zombies in China-Trend, der für viel Entgeisterung sorgt

Dem Ganzen die sprichwörtliche Krone setzt aber folgender Kommentar als unmittelbare Reaktion auf den Zombies in China-Trend auf TikTok auf: „TikTok muss endlich mit diesem Zombies-in-China-Gerede aufhören. Es ist doch eine meiner größten Befürchtungen, von Zombies getötet zu werden (fragt mich nicht, warum, ich weiß es doch auch nicht mehr). Ich bekomme schon Alpträume davon, hört bitte auf“. Bei manchen Menschen scheint die Angst vor Zombies in China also real zu sein – im Gegensatz zur Thematik an sich. Was kommt als Nächstes? Ein kostenloses Monatsticket in Deutschland? Dann doch eher Zombies in China.

Auch interessant

Kommentare