1. Startseite
  2. Stories

In Niedersachsen gibt`s die beste Bratwurst Europas: Metzger wird Meister

Erstellt:

Von: Johannes Nuß

Kommentare

Passanten laufen am Fleischfachgeschäft von Uli Schumann in der Innenstadt von Hann. Münden vorbei.
Metzger Uli Schumann aus Hann. Münden hat mit seinem Fleischfachgeschäft schon viele Preise eingeheimst. Unter anderem darf er sich „Ritter der Rotwurst“ nennen. Jetzt wurde seine grobe Bratwurst mit dem Europameistertitel ausgezeichnet. © IMAGO / Schöning

In Hann. Münden ist Metzger Ulli Schumann bekannt wie ein bunter Hund. Mit seiner groben Bratwurst holte der nun den Europameister-Titel – nicht zum ersten Mal.

Hann. Münden – „Ritter der Rotwurst“ ist nur einer der vielen Titel, die Fleischermeister Ulli Schumann aus Hann. Münden tragen darf. Insgesamt 169 Titel, darunter Auszeichnungen von regionalen Meisterschaften, Deutsche Meistertitel – ja, sogar sechs Weltmeistertitel darf Metzger Ulli Schumann aus Hann. Münden in Niedersachsen sein Eigen nennen. Und seine Wurst ist wirklich gut, besonders die Rote. Am häufigsten wurde Schumann Deutscher Meister, auch den „Wurst-Nobelpreis“ hat der Metzger bereits erhalten*.

Stadt in Deutschland:Hann. Münden (Hannoversch Münden)
Fläche:121,17 Quadratkilometer
Einwohner:23.504 (Stand: 31. Dezember 2020)
Vorwahl:05541
BürgermeisterTobias Dannenberg (CDU)

Man sollte also eigentlich davon ausgehen können, dass sich für Auszeichnungen bei Fleischer Ulli Schumann aus Hann. Münden schon eine gewisse Routine eingestellt hat. Doch Pustekuchen. „Es ist für mich immer wieder eine große Freude, wenn ich eine Auszeichnung erhalte“, sagte Schumann nach seiner jüngsten Auszeichnung der in Kassel erscheinenden Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen (HNA).

Metzger aus Niedersachsen wird Europameister: „Ritter der Rotwurst“ kommt aus Hann. Münden

Doch, offensichtlich hat sich die der Titel für die beste europäische grobe Bratwurst noch nicht bis ins englische Nailsworth herumgesprochen. Denn dort werden im Fußballstadion nur noch ausschließlich vegane Würste verkauft*. In der Grafschaft Hampshire sorgte jüngst sogar eine fliegende Bratwurst für die Rettung eines Hundes. Hilfe für die gute alte Wurst kommt beim niedersächsischen Autohersteller indes nicht mehr infrage: VW warf man im vergangenen Jahr die Currywurst aus der Kantine*, deren Vorname „Curry“ angeblich rassistisch sein soll*.

Für Schumann sind seine Auszeichnungen das Größte. Nun hat Schumann schon wieder einen Titel erhalten, der sich in seine Errungenschaften einreihen kann: Zwar nicht für seine Blutwurst, aber für seine grobe Bratwurst hat der Fleischermeister jetzt den Titel „Europameister“ erhalten - zum vierten Mal in Folge. So gut ist nämlich die Wurst von Metzger Ulli Schumann aus Hann. Mündenn im Süden von Niedersachsen. „Da weiß ich, dass sich meine Mühe gelohnt hat und dass ich beste Produkte anbiete“, unterstreicht Schumann, der sein Fleischerfachgeschäft gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Eveline Didion in der Innenstadt von Hann. Münden betreibt.

Metzger aus Niedersachsen wird Bratwurst-Europameister: Ulli Schumann erhält Titel um vierten Mal in Folge

Ausgezeichnet wurde der Metzger von der „Commanderie des Fins Goustiers du Duché d’Alençon“, die ihren Sitz in Alençon in der Normandie in Frankreich hat. Jährlich sucht die Jury der Bruderschaft der Feinschmecker die besten Bratwürste aus Europa und prämiert diese – und das aus mehr als 500 verschiedenen Bratwürsten.

Als Grundlage für ihre Bewertung nehmen die Feinschmecker aus der Normandie Geschmack, Optik und Konsistenz der Wurst. Einmal im kalten Zustand, danach im gegrillten Zustand, wie Ulli Schumann sagt. Zunächst erhalten die besten Hersteller für ihre Würste eine Goldmedaille, unter diesen Gewinnern wird dann der Europameister gekürt.

Normalerweise wird die Meisterschaft in Anwesenheit der Fleischer und Metzger aus ganz Europa ausgetragen, aufgrund der Corona-Pandemie erfolgte die Titelvergabe in diesem Jahr postalisch. Doch noch ist dabei nicht aller Tage Abend: Sollte die Situation es erlauben, wird die Preisvergabe in Normandie im Frühling nachgeholt.

Metzger aus Hann. Münden wird erneut Bratwurst-Europameister: Titel „Ritter der Rotwurst“ vor 20 Jahren verliehen

Unvergessen bleibt bis dahin in Hann. Münden zumindest ein ganz besonderer Besuch, seit dem sich Metzger Schumann sogar „Ritter der Rotwurst“ nennen. darf 20 Jahre ist das zwar jetzt schon her, doch der Besuch der Delegation der „Confrérie des Chevaliers du goûte Boudin de Mortagne au Perche“, die die Blutwurst von Schumann mit dem Weltmeistertitel ehrte, sorgte für ordentlich Aufsehen in der Stadt.

Sechsmal wurde seine Blutwurst inzwischen mit dem Weltmeistertitel ausgezeichnet. Und ein Ende scheint in Hann. Münden nicht in Sicht zu sein. Denn für Schumann bleibt es weiterhin das Ziel, an neuen und qualitativ hochwertigen Kreationen zu arbeiten. Man darf sich also sehr wahrscheinlich noch auf viele weitere Meistertitel im südlichen Niedersachsen einstellen. * kreiszeitung.de, 24hamburg.de und hna.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare