1. Startseite
  2. Stories

„Europaweit einmalig“: Ganzes Dorf steht zum Verkauf – samt Pferdestall und Kneipe

Erstellt:

Von: Ulrike Hagen

Kommentare

Ein Makler bietet ein ganzes Dorf zum Kauf an: Für schlappe 4,2 Millionen ist das 13.780 Quadratmeter-Nest mit 6 Häusern, Kneipe und Pferdestall zu haben.

Lüneburg – Bei der in Deutschland auf den höchsten Stand seit 70 Jahren gestiegenen Inflation und auch den im Norden explodierenden Grundstücks- und Häuserpreisen – Immobilien an der Nordseeküste kosten teils mehr als 18.000 Euro pro Quadratmeter – ist dieses Angebot fast ein Schnäppchen. Im Inserat, das ein Makler, der „auf die Vermittlung hochwertiger Wohnimmobilien in bevorzugten Lagen spezialisiert“ ist, online gestellt hat, ist nämlich gleich ein ganzes Dorf für etwas über vier Millionen Euro zu haben.

Nahe Hamburg: Ganzes Dorf zu verkaufen – samt Pferdestall und Kneipe

In einem Waldstück, sechs Kilometer von Lüneburg und nur 40 Autominuten von der Hansestadt Hamburg entfernt, liegt die kleine Siedlung „Böhmsholz“ – sogar mit einem eigenen Ortsschild –, die zum Verkauf angeboten wird: „Diese exklusive Gelegenheit, das eigene Dorf als Kapitalanlage, Familienresidenz, Gesundheitszentrum oder Genossenschaftskauf in unmittelbarer Nähe einer großen Metropole zu erwerben, ist europaweit einmalig“, ist im Exposé der „Dahler Company“ zu lesen.

Die Front des Waldhofs in Böhmsholz
Dieser Waldhof in Böhmsholz und die umliegenden Gebäude stehen zusammen zum Verkauf. © Friedrich Haag

Dorf sucht neue Bewohner für 33 Zimmer auf 1400 Quadratmetern

Während der Wohnraum in Großstädten langsam knapp wird, sodass Projekte wie Europas erstes Tiny House aus dem 3D-Drucker auf enormes Interesse stoßen, ist hier eins im Überfluss vorhanden: Platz. Das Dorf auf einer Lichtung auf dem idyllischen Waldgrundstück ist rund 14.000 Quadratmeter groß, insgesamt warten acht bis neun Wohneinheiten mit 33 Zimmern auf rund 1400 Quadratmetern Wohnfläche auf neue „Dorf“-Bewohner.

„Europaweit einmalige“ Gelegenheit: Komplettes Dorf steht zum Verkauf

Der kreisförmig um den „Dorfplatz“ angelegte „Waldhof Böhmsholz“ mit sechs Gebäuden erinnert tatsächlich ein wenig an das gallische „Dorf der Unbeugsamen“ aus Asterix und Obelix – samt dazugehörigen sechs Hektar großen Weiden und Wiesen in direkter Nähe des Dorfes, Pferdestall und Dorfgasthof. Einziger Haken: Die Immobilie erwirbt man nur als Erbpachtgrundstück. Der Erbpachtvertrag mit Erbpachtzins von 3777,40 Euro im Jahr läuft bis 2069, eine Verlängerung ist aber auf 99 Jahre möglich.

„Waldhof Böhmsholz“ stand schon 2019 zum Verkauf – für 850.000 Euro

Erst 2019 gekauft – die unsanierte Immobilie wurde damals noch für 850.000 Euro angeboten –, planten die neuen Eigentümer auf dem weitläufigen Grundstück eigentlich unter anderem eine Freilichtbühne, einen Bioladen und künstlerische Angebote, weiß die lokale Landeszeitung. Die Gebäude sind zwar alle kernsaniert worden, das Vorhaben wurde von den Vorbesitzern jedoch nie umgesetzt. Nun also steht das „Dorf“ wieder zum Verkauf.

Auch interessant

Kommentare