"Total happy"

Zweier-Bob aus Jamaika startet bei Olympia

+
Der Jamaika-Bob bei Olympia. Hier eine Archivaufnahme aus dem Jahr 2002.

Kingston - Jamaika darf ein Zweierbob-Team zu den Olympischen Winterspielen nach Sotschi schicken.

 Das bestätigte das Internationale Olympische Komitee per Twitter. Winston Watt und sein Anschieber Marvin Dixon erhielten vom Weltverband FIBT einen Quotenplatz zugesprochen. Somit startet erstmals seit 2002 wieder ein Bob aus dem Karibik-Staat bei Olympia. „Oh Mann, das ist überwältigend. Ich bin total happy“, sagte Watt, der bereits vor zwölf Jahren in Salt Lake City für sein Land im Bob saß. Bereits viermal war Jamaika bei olympischen Bobrennen vertreten. Premiere war 1988 in Calgary.

dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters

Ex-Schumi-Manager: Heftige Kritik an Familie des Weltmeisters

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Schumachers Tormaschine läuft richtig heiß

Schumachers Tormaschine läuft richtig heiß

Kommentare