"Total happy"

Zweier-Bob aus Jamaika startet bei Olympia

+
Der Jamaika-Bob bei Olympia. Hier eine Archivaufnahme aus dem Jahr 2002.

Kingston - Jamaika darf ein Zweierbob-Team zu den Olympischen Winterspielen nach Sotschi schicken.

 Das bestätigte das Internationale Olympische Komitee per Twitter. Winston Watt und sein Anschieber Marvin Dixon erhielten vom Weltverband FIBT einen Quotenplatz zugesprochen. Somit startet erstmals seit 2002 wieder ein Bob aus dem Karibik-Staat bei Olympia. „Oh Mann, das ist überwältigend. Ich bin total happy“, sagte Watt, der bereits vor zwölf Jahren in Salt Lake City für sein Land im Bob saß. Bereits viermal war Jamaika bei olympischen Bobrennen vertreten. Premiere war 1988 in Calgary.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Meistgelesene Artikel

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

Kommentare