Sieg in Russland

Weltcup abgebrochen: Skispringer Freund gewinnt

+
Severin Freund hat nach dem ersten Durchgang die Führung übernommen. Foto: Cornelius Poppe

Nischni Tagil - Severin Freund hat beim Skisprung-Weltcup im russischen Nischni Tagil seinen zehnten Karrieresieg gefeiert.

Der Skiflug-Weltmeister profitierte vom Abbruch des Wettbewerbes wegen zu starken Windes zehn Springer vor dem Ende. Freund verwies mit 131,5 Metern Vortagessieger Anders Fannemel aus Norwegen um 2,4 Punkte auf Rang zwei. Dritter wurde der Österreicher Stefan Kraft, der mit 138 Metern einen Schanzenrekord aufstellte. Team-Olympiasieger Marinus Kraus belegte den zehnten Rang.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Meistgelesene Artikel

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung

Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell

Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell

Wegen kontroversem Antrag: Österreichs Ski-Herren kritisieren Lindsey Vonn

Wegen kontroversem Antrag: Österreichs Ski-Herren kritisieren Lindsey Vonn

Kommentare