Weitere Verletzungen

Höfl-Riesch: Alles noch schlimmer!

+
Maria Höfl-Riesch.

München - Maria Höfl-Riesch hat sich bei ihrem Sturz im letzten Abfahrtsrennen der Saison schwerer verletzt als zunächst angenommen.

Die Skirennfahrerin habe zusätzlich zum Muskelfaserbündelriss an der Adduktorengruppe des linken Oberschenkels und einer schweren Prellung am linken Schultergelenk auch eine schwere Knochenprellung am Oberarmkopf sowie einen Kapseleinriss am Ellenbogen mit Muskelrissen erlitten. Das teilte der Deutsche Skiverband am Freitag mit. „Leider ist die Ellenbogen-Verletzung doch etwas schwerwiegender, aber glücklicherweise ist keine OP notwendig“, sagte Höfl-Riesch, die in den nächsten 14 Tagen über die Karrierefortsetzung entscheiden will.

dpa

Die deutschen Medaillengewinner in Sotschi

Die deutschen Medaillengewinner in Sotschi

Mehr zum Thema:

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Meistgelesene Artikel

Ticker: Aus! Deutschland scheitert an Kanada

Ticker: Aus! Deutschland scheitert an Kanada

Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Sturm nach WM-Viertelfinaleinzug: „Deswegen spielt man Eishockey“

Sturm nach WM-Viertelfinaleinzug: „Deswegen spielt man Eishockey“

Das sind die deutschen Gegner in der Champions League

Das sind die deutschen Gegner in der Champions League

Kommentare