Zweiter Quali-Durchgang gestrichen

Strom ist wieder da! Qualifikation kann stattfinden

+
Zeitweise ohne Strom war die Skisprung-Anlage in Oberstdorf.

Oberstdorf - Die Qualifikation zum Auftaktspringen der 64. Vierschanzentournee in Oberstdorf kann wohl doch wie geplant über die Bühne gehen.

Nach etwa 75 Minuten ist der Stromausfall in Oberstdorf am Montag behoben worden. Ohne Flutlicht hätte die Ausscheidung bei einsetzender Dunkelheit nicht stattfinden können. Um den Zeitplan halbwegs einzuhalten, strich die Jury den zweiten Probedurchgang.

Nach der Fortsetzung des ersten Trainingsdurchgangs, der nach 28 Springern abgebrochen werden musste, soll die Qualifikation beginnen. Um 15.30 Uhr war fast die gesamte Marktgemeinde im Allgäu durch den Stromausfall lahmgelegt worden.

dpa

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Meistgelesene Artikel

Ticker: Aus! Deutschland scheitert an Kanada

Ticker: Aus! Deutschland scheitert an Kanada

Draisaitl und Co. nach Zittersieg im WM-Viertelfinale

Draisaitl und Co. nach Zittersieg im WM-Viertelfinale

Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Vor Alles-oder-Nichts-Spiel: Eishockey-Team setzt bei WM auf Fans

Vor Alles-oder-Nichts-Spiel: Eishockey-Team setzt bei WM auf Fans

Kommentare