Vierschanzentournee

Schrecksekunde: Freund stürzt im Training

Severin Freund
+
Verlor das Gleichgewicht und stürzte: Severin Freund.

Innsbruck - Severin Freund ist beim Probedurchgang zum dritten Springen der Vierschanzentournee gestürzt. Dennoch durfte sich der Deutsche freuen.

Schrecksekunde für Severin Freund: Der Skisprung-Weltmeister ist in der Probe für das Bergisel-Springen in Innsbruck (14.00 Uhr/ZDF und Eurosport) gestürzt. Der 27-Jährige, der sich derzeit ein Duell mit Peter Prevc (Slowenien) um den Gesamtsieg der 64. Vierschanzentournee liefert, verlor nach der Landung das Gleichgewicht, blieb aber unverletzt und gewann den Durchgang sogar mit der Bestweite von 129, 0 m. Prevc kam mit 115,5 m nur auf den 24. Rang.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Kommentare