Vierschanzentournee

Schrecksekunde: Freund stürzt im Training

+
Verlor das Gleichgewicht und stürzte: Severin Freund.

Innsbruck - Severin Freund ist beim Probedurchgang zum dritten Springen der Vierschanzentournee gestürzt. Dennoch durfte sich der Deutsche freuen.

Schrecksekunde für Severin Freund: Der Skisprung-Weltmeister ist in der Probe für das Bergisel-Springen in Innsbruck (14.00 Uhr/ZDF und Eurosport) gestürzt. Der 27-Jährige, der sich derzeit ein Duell mit Peter Prevc (Slowenien) um den Gesamtsieg der 64. Vierschanzentournee liefert, verlor nach der Landung das Gleichgewicht, blieb aber unverletzt und gewann den Durchgang sogar mit der Bestweite von 129, 0 m. Prevc kam mit 115,5 m nur auf den 24. Rang.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung

Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell

Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell

Champions Hockey League: München trifft auf Bern - Mannheim gegen Brynäs

Champions Hockey League: München trifft auf Bern - Mannheim gegen Brynäs

Wegen kontroversem Antrag: Österreichs Ski-Herren kritisieren Lindsey Vonn

Wegen kontroversem Antrag: Österreichs Ski-Herren kritisieren Lindsey Vonn

Kommentare