Wieder das Knie

Susanne Riesch offenbar wieder verletzt

+
Susanne Riesch (Archivbild)

Courchevel - Skirennfahrerin Susanne Riesch  hat sich offenbar erneut am linken Knie verletzt. Die jüngere Schwester von Maria Höfl-Riesch droht erneut eine lange Pause.

Riesch stürzte am Dienstag beim Weltcup-Slalom im französischen Courchevel. Ein Trainer des Deutschen Skiverbands sagte, ein Kreuzbandriss sei wohl auszuschließen, aber der Meniskus oder das Außenband könnten betroffen sein. Von Rieschs Management hieß es, sie habe zwar keine Schmerzen, könne aber nicht auftreten. Am Abend sollte sie mit Hilfe einer Kernspintomographie in Murnau genauer untersucht werden. Riesch war bei einer Operation vor vier Wochen ein Teil des linken Außenmeniskus entfernt worden.

dpa

Mehr zum Thema:

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Ticker: Aus! Deutschland scheitert an Kanada

Ticker: Aus! Deutschland scheitert an Kanada

Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Mitspieler neben Draisaitl überfordert - Noch kein Eishockey-Nowitzki

Mitspieler neben Draisaitl überfordert - Noch kein Eishockey-Nowitzki

Nach Final-Krimi: Schweden ist Eishockey-Weltmeister

Nach Final-Krimi: Schweden ist Eishockey-Weltmeister

Kommentare