Am Samstag in Levi

Susanne Riesch gibt Weltcup-Comeback

+
Susanne Riesch war zuletzt 2011 im Einsatz.

München - Nach mehr als zwei Jahren Verletzungspause soll Susanne Riesch am Samstag beim Slalom in Levi in den alpinen Ski-Weltcup zurückkehren.

Das bestätigte Alpindirektor Wolfgang Maier am Montag in Reith bei Kitzbühel. Es sei nicht einfach, im Vorfeld über die erwartete Leistung zu sprechen, sagte Maier.

Die jüngere Schwester von Doppel-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch hatte im September 2011 bei einem Trainingssturz einen Trümmerbruch des linken Schienbeinkopfes erlitten, sich das vordere Kreuzband gerissen und sich zudem eine Meniskusverletzung zugezogen. Ihr bislang letzter Weltcup-Einsatz datiert vom 18. März 2011 im schweizerischen Lenzerheide.

So schön: Die Ski-Damen der Saison 2013/2014

So schön: Die Ski-Damen der Saison 2013/2014

„Die Suse hat wirklich eine harte Zeit hinter sich“, schilderte Maria Höfl-Riesch am Montag. Sie drückt ihrer Schwester beim Comeback die Daumen. Es werde sicherlich nicht leicht werden und Susanne müsse Geduld haben, erklärte die 24-malige Weltcup-Siegerin. „Aber ich traue ihr das zu.“ Susanne Riesch bereitet sich schon im hohen Norden auf den Renneinsatz vor, Maria Höfl-Riesch reiste am Montag nach Finnland.

dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Kommentare