"Spannend bis zum Schluss"

Slalom-Weltcup: Neureuther gibt sich zurückhaltend

+
Ski-Rennfahrer Felix Neureuther.

Unterföhring - Für Felix Neureuther ist der Slalom-Weltcup trotz einer 66-Punkte-Führung auf den zweitplatzierten Österreicher Marcel Hirscher zwei Rennen vor Saisonende noch nicht entschieden.

"Im Slalom-Weltcup kann noch alles passieren. Durch ist die Sache noch nicht, erst wenn es von den Punkten her entschieden ist. Bis dahin muss man Spannung und Konzentration hochhalten", sagte der 30-Jährige in einem exklusiven Interview mit Monica Lierhaus bei Sky Sport News HD: "Marcel wird sicher nicht nachgeben und ich auch nicht. Es wird spannend bis zum Schluss - das ist das Schöne."

SID

Mehr zum Thema:

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Meistgelesene Artikel

Doppelter Doppelsieg: Deutsche Kombinierer dominant

Doppelter Doppelsieg: Deutsche Kombinierer dominant

Deutsche Skispringer verpassen Podest in Wisla

Deutsche Skispringer verpassen Podest in Wisla

Skistars Svindal und Ligety verpassen WM

Skistars Svindal und Ligety verpassen WM

Dahlmeier sei Dank: DSV-Staffel gewinnt auch in Ruhpolding

Dahlmeier sei Dank: DSV-Staffel gewinnt auch in Ruhpolding

Kommentare