Riesenslalom-Weltcup

Dopfer verpasst Podestplatz knapp

+
Fritz Dopfer am Sonntag beim Riesenslalom-Weltcup in Alta Badia.

Alta Badia - Zum ersten Mal haben drei deutsche Skirennfahrer im Riesenslalom-Weltcup die Top Acht erreicht. Fritz Dopfer kam am Sonntag in Alta Badia auf Rang vier.

Er hatte einen Rückstand von 1,37 Sekunden auf Sieger Marcel Hirscher aus Österreich. Der wegen einer Daumenverletzung noch angeschlagene Felix Neureuther fuhr trotz Schmerzen auf den fünften Platz. Achter wurde Stefan Luitz. Weltmeister Ted Ligety aus den USA holte hinter dem Franzosen Alexis Pinturault den dritten Platz.

So schön: Die Ski-Damen der Saison 2013/2014

So schön: Die Ski-Damen der Saison 2013/2014

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung

Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell

Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell

Champions Hockey League: München trifft auf Bern - Mannheim gegen Brynäs

Champions Hockey League: München trifft auf Bern - Mannheim gegen Brynäs

Wegen kontroversem Antrag: Österreichs Ski-Herren kritisieren Lindsey Vonn

Wegen kontroversem Antrag: Österreichs Ski-Herren kritisieren Lindsey Vonn

Kommentare