Deutsche früh raus

Ski alpin: Schweizer gewinnen Teamevent

+
Wendy Holdener (Archivfoto).

Lenzerheide - Die Skirennfahrer aus der Schweiz haben den Team-Wettbewerb beim Weltcupfinale auf der Lenzerheide gewonnen.

Nach Punkten endete das Finale gegen die USA Remis. Die Sportler um Wendy Holdener setzten sich aber dank der besseren Zeit durch. Rang drei ging an Team-Weltmeister Österreich. Vorjahressieger Deutschland war bereits in der ersten Runde gegen die Schweiz ausgeschieden. Das Team um Stefan Luitz, Linus Strasser, Viktoria Rebensburg und Barbara Wirth hatte den Einzug ins Halbfinale um 0,18 Sekunden verpasst und wurde als Fünfter gewertet. Felix Neureuther und Fritz Dopfer verzichteten auf den Wettkampf mit Blick auf die Technikrennen.

dpa

Olympia 2014: Die ungewöhnlichsten Bilder

Olympia 2014: Die ungewöhnlichsten Bilder

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Meistgelesene Artikel

Ticker: Aus! Deutschland scheitert an Kanada

Ticker: Aus! Deutschland scheitert an Kanada

Draisaitl und Co. nach Zittersieg im WM-Viertelfinale

Draisaitl und Co. nach Zittersieg im WM-Viertelfinale

Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Vor Alles-oder-Nichts-Spiel: Eishockey-Team setzt bei WM auf Fans

Vor Alles-oder-Nichts-Spiel: Eishockey-Team setzt bei WM auf Fans

Kommentare