Prevc fliegt beim Weltcup-Finale allen davon

Severin Freund beendet Saison auf Platz sieben

+
Severin Freund.

Planica - Weltmeister Severin Freund hat die Skisprung-Saison ohne den erhofften Podestplatz beendet. Peter Prevc flog dagegen wieder einmal allen davon.

Der 27-Jährige belegte am Sonntag beim Skiflug-Weltcup in Planica mit Weiten von 227 und 225 Meter den siebten Rang. Schanzen-Dominator Peter Prevc krönte seinen Traum-Winter mit dem 15. Saisonsieg. Der Slowene verwies mit 238 und 241,5 Metern seinen Landsmann Robert Kranjec, der auf 234 und 233 Meter kam, auf Platz zwei. Dritter wurde der Norweger Johann Andre Forfang.

Von den deutschen Springern wusste auch Richard Freitag zu gefallen, der mit 221 und 227 Metern Elfter wurde. Karl Geiger, der im ersten Durchgang mit 219 Metern persönlichen Rekord sprang, wurde 24. Stephan Leyhe kam auf Rang 26, Andreas Wank landete als 30. auf dem letzten Platz.

dpa

Mehr zum Thema:

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Ticker: Aus! Deutschland scheitert an Kanada

Ticker: Aus! Deutschland scheitert an Kanada

Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Sturm nach WM-Viertelfinaleinzug: „Deswegen spielt man Eishockey“

Sturm nach WM-Viertelfinaleinzug: „Deswegen spielt man Eishockey“

Das sind die deutschen Gegner in der Champions League

Das sind die deutschen Gegner in der Champions League

Kommentare