Zum Saisonstart

Schmitt mit zwei Top-Ten-Plätzen

+
Martin Schmitt.

Rena/Norwegen - Skisprung-Oldie Martin Schmitt ist mit zwei Top-Ten-Plätzen in den zweitklassigen Continentalcup gestartet.

Der 35-Jährige belegte am Samstagabend in Rena/Norwegen im Wettbewerb auf der Normalschanze als bester deutscher Springer den fünften Rang, nachdem er zum Auftakt am Freitag Achter geworden war. Der nicht für das deutsche A-Team berücksichtigte Schmitt will sich mit guten Leistungen in der B-Liga des Skispringens für einen Start bei der Vierschanzentournee empfehlen. Für den viermaligen Weltmeister wäre es die 18. Teilnahme an der Traditionsveranstaltung, die am 29. Dezember in Oberstdorf beginnt.

dpa

Mehr zum Thema:

Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Ticker: Aus! Deutschland scheitert an Kanada

Ticker: Aus! Deutschland scheitert an Kanada

Draisaitl und Co. nach Zittersieg im WM-Viertelfinale

Draisaitl und Co. nach Zittersieg im WM-Viertelfinale

Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Sturm nach WM-Viertelfinaleinzug: „Deswegen spielt man Eishockey“

Sturm nach WM-Viertelfinaleinzug: „Deswegen spielt man Eishockey“

Kommentare