Rodeln

Geisenberger verteidigt ihren WM-Titel

+
Natalie Geisenberger.

Sigulda - Rodel-Olympiasiegerin Natalie Geisenberger (Miesbach) hat ihren WM-Titel im lettischen Sigulda erfolgreich verteidigt.

Die 27-Jährige gewann am Samstag souverän vor Mitfavoritin Tatjana Iwanowa aus Russland und Dauerrivalin Tatjana Hüfner (Friedrichroda). Dajana Eitberger (Ilmenau) belegte als drittbeste Deutsche den sechsten Rang, Anke Wischnewski (Oberwiesenthal) wurde nur Siebte

Geisenberger feierte nach ihrem Triumph 2013 in Whistler/Kanada den zweiten Einzelsieg bei einer WM. Die Bayerin hatte im nacholympischen Winter bislang wiederholt ihre Ausnahmestellung bewiesen und sieben von neun Entscheidungen im Weltcup und im neu eingeführten Sprint-Wettbewerb gewonnen. Auch der Gesamtweltcup ist der Bayerin nur noch theoretisch zu nehmen.

sid

Mehr zum Thema:

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Kombinierer Frenzel feiert 36. Weltcup-Sieg

Kombinierer Frenzel feiert 36. Weltcup-Sieg

Wellinger springt auf Podest - Stoch siegt souverän

Wellinger springt auf Podest - Stoch siegt souverän

Doppelter Doppelsieg: Deutsche Kombinierer dominant

Doppelter Doppelsieg: Deutsche Kombinierer dominant

Deutsche Skispringer verpassen Podest in Wisla

Deutsche Skispringer verpassen Podest in Wisla

Kommentare