Nach 22 Jahren

Rennrodler David Möller beendet Karriere

+
David Möller macht Schluss mit dem Rennrodeln.

München - Der zweimalige Rodel-Weltmeister David Möller hat seine Karriere beendet. Das teilte der 32 Jahre alte Thüringer am Sonntag dem MDR mit und sprach von einer „reiflichen Überlegung.

Er wolle sich künftig anderen beruflichen Aufgaben und mehr der Familie widmen - 2013 wurde er Vater einer Tochter. „22 Jahre Rodelsport waren eine wunderbare und ereignisreiche Zeit mit vielen schönen und emotionalen Momenten“, sagte Möller. Die Winterspiele von Sotschi, bei denen der Weltmeister von 2004 und 2007 nur auf dem 14. Platz landete, hätten seinen Entschluss nicht entscheidend beeinflusst.

Zugleich übte der Silbermedaillengewinner von Vancouver 2010 Kritik an den gegenwärtigen Zuständen in Deutschland und sprach von einer „Schieflage unter den Stützpunkten in Sachsen, Oberhof und Winterberg sowie Berchtesgaden auf der anderen Seite. Dies betrifft sowohl die personelle als auch die finanzielle Ausstattung“.

dpa

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Ticker: Aus! Deutschland scheitert an Kanada

Ticker: Aus! Deutschland scheitert an Kanada

Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Sturm nach WM-Viertelfinaleinzug: „Deswegen spielt man Eishockey“

Sturm nach WM-Viertelfinaleinzug: „Deswegen spielt man Eishockey“

Das sind die deutschen Gegner in der Champions League

Das sind die deutschen Gegner in der Champions League

Kommentare