Nach 22 Jahren

Rennrodler David Möller beendet Karriere

+
David Möller macht Schluss mit dem Rennrodeln.

München - Der zweimalige Rodel-Weltmeister David Möller hat seine Karriere beendet. Das teilte der 32 Jahre alte Thüringer am Sonntag dem MDR mit und sprach von einer „reiflichen Überlegung.

Er wolle sich künftig anderen beruflichen Aufgaben und mehr der Familie widmen - 2013 wurde er Vater einer Tochter. „22 Jahre Rodelsport waren eine wunderbare und ereignisreiche Zeit mit vielen schönen und emotionalen Momenten“, sagte Möller. Die Winterspiele von Sotschi, bei denen der Weltmeister von 2004 und 2007 nur auf dem 14. Platz landete, hätten seinen Entschluss nicht entscheidend beeinflusst.

Zugleich übte der Silbermedaillengewinner von Vancouver 2010 Kritik an den gegenwärtigen Zuständen in Deutschland und sprach von einer „Schieflage unter den Stützpunkten in Sachsen, Oberhof und Winterberg sowie Berchtesgaden auf der anderen Seite. Dies betrifft sowohl die personelle als auch die finanzielle Ausstattung“.

dpa

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

Doppelter Doppelsieg: Deutsche Kombinierer dominant

Doppelter Doppelsieg: Deutsche Kombinierer dominant

Deutsche Skispringer verpassen Podest in Wisla

Deutsche Skispringer verpassen Podest in Wisla

Skistars Svindal und Ligety verpassen WM

Skistars Svindal und Ligety verpassen WM

Dahlmeier sei Dank: DSV-Staffel gewinnt auch in Ruhpolding

Dahlmeier sei Dank: DSV-Staffel gewinnt auch in Ruhpolding

Kommentare