Weltcup-Riesenslalom

Rebensburg scheidet aus - Maze gewinnt Riesenslalom

+
Viktoria Rebensburg kam im zweiten Lauf nicht ins Ziel. Foto: Marcus Ericsson

Åre - Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg hat auch im dritten Weltcup-Riesenslalom der WM-Saison eine Top-Platzierung verpasst. Die Vancouver-Olympiasiegerin schied im schwedischen Åre nach einem Fahrfehler im Finallauf aus, nachdem sie den ersten Durchgang auf Platz 17 beendet hatte.

Simona Hösl wurde beim Sieg der Slowenin Tina Maze nachträglich disqualifiziert, damit schaffte es keine Athletin des Deutschen Skiverbandes in die Endwertung. Hinter Maze, die ihren 26. Weltcupsieg feierte, landeten die Schwedin Sara Hector und Eva-Maria Brem aus Österreich als Zweite und Dritte ebenfalls noch auf dem Podest.

Riesenslalom Are

Schlechteste deutsche Damen-Platzierungen in Riesenslalom-Weltcups

Das könnte Sie auch interessieren

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

Meistgelesene Artikel

RUSADA bleibt suspendiert - Auswirkungen auf Olympia-Start ungewiss

RUSADA bleibt suspendiert - Auswirkungen auf Olympia-Start ungewiss

IOC terminiert Entscheidung über Russland-Sanktionen 

IOC terminiert Entscheidung über Russland-Sanktionen 

Wellinger startet ins "Super-Sprungjahr": Mehr als ein Ersatz-Freund

Wellinger startet ins "Super-Sprungjahr": Mehr als ein Ersatz-Freund

"Merkwürdige Situation" - Dopingskandal wirft Schatten über Weltcup-Start der Langläufer

"Merkwürdige Situation" - Dopingskandal wirft Schatten über Weltcup-Start der Langläufer

Kommentare