"Ich kann einfach nicht mehr weitermachen"

Skirennläuferin Zettel (28) beendet ihre Karriere

+
Kathrin Zettel hängt ihre Skier an den Nagel.

Wien - Überraschung im österreichischen Ski-Team! Rennläuferin Kathrin Zettel hat im Alter von nur 28 Jahren ihren Rücktritt erklärt.

Die vergangenen Jahre seien hart und schwierig gewesen, begründete die Olympia-Dritte im Slalom von 2014 ihre Entscheidung. Zettel hatte immer wieder mit schmerzhaften Hüftproblemen zu kämpfen gehabt. "Ich kann einfach nicht mehr weitermachen", kommentierte sie bei einer Pressekonferenz am Montag.

Zettel ist nach Nicole Hosp und Andrea Fischbacher bereits die dritte prominente alpine Athletin aus dem Damenteam des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV), die innerhalb der vergangenen Monate ihren Rückzug vom Skisport bekanntgegeben hat. Obendrein war Marlies Schild vor dem Start der vergangenen Saison zurückgetreten.

Technikspezialistin Zettel gewann in ihrer Karriere insgesamt neun Weltcuprennen. Ihren größten Erfolg feierte sie vor sechs Jahren in Val d'Isère mit der WM-Goldmedaille in der Super-Kombination. Bei der WM in Garmisch-Partenkirchen holte sie 2011 zudem Silber im Slalom.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Doppelter Doppelsieg: Deutsche Kombinierer dominant

Doppelter Doppelsieg: Deutsche Kombinierer dominant

Deutsche Skispringer verpassen Podest in Wisla

Deutsche Skispringer verpassen Podest in Wisla

Skistars Svindal und Ligety verpassen WM

Skistars Svindal und Ligety verpassen WM

Dahlmeier sei Dank: DSV-Staffel gewinnt auch in Ruhpolding

Dahlmeier sei Dank: DSV-Staffel gewinnt auch in Ruhpolding

Kommentare