Neureuther plant weiter Start in Sölden

+
Felix Neureuther möchte nach einer langen Verletzungspause beim Skirennen

Sölden - Skirennfahrer Felix Neureuther plant weiter seine Teilnahme beim Auftaktrennen des Olympia-Winters am kommenden Wochenende.

„Er geht davon aus, dass er sein Ziel realisieren kann“, sagte Ralph Eder, Pressesprecher des Deutschen Skiverbandes (DSV), am Sonntag. Der lange verletzte Neureuther habe zuletzt im Mölltal auf eisigem Untergrund und auch in Sölden auf dem Rennhang trainiert. Im österreichischen Sölden finden am Samstag und Sonntag zwei Riesenslalom-Rennen für Damen und Herren statt.

Neureuther war Anfang Juni am linken Sprunggelenk operiert worden und hatte danach große Probleme mit der Wundheilung. Statt nur zwei Wochen dauert der Genesungsprozess seither schon mehr als vier Monate. Das obligatorische Trainingslager in Neuseeland hatte der WM-Zweite im Slalom absagen müssen. Erst im September war er wieder ins Schneetraining zurückgekehrt. Nach wie vor muss er sich viel um seinen Körper kümmern.

Kurz vor dem Start in die Olympia-Saison sieht sich auch die lange verletzte Amerikanerin Lindsey Vonn auf einem guten Weg. „Ich hatte einen weiteren positiven Trainingstag“, schrieb die Abfahrts-Olympiasiegerin auf ihrer Internetseite. „Schritt für Schritt komme ich näher nach Sotschi.“ Die viermalige Gesamtweltcup-Gewinnerin hatte sich bei der WM im Februar bei einem Sturz Kreuz- und Innenband im rechten Knie gerissen. Im September trainierte sie zum ersten Mal wieder im Schnee - und nahm Wochen später auch einen Start in Sölden ins Visier.

dpa

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Skistars Svindal und Ligety verpassen WM

Skistars Svindal und Ligety verpassen WM

Biathletin Dahlmeier holt mit Antholz-Sieg Gelbes Trikot zurück

Biathletin Dahlmeier holt mit Antholz-Sieg Gelbes Trikot zurück

Vogt in Zao mit bestem Ergebnis seit zwei Jahren

Vogt in Zao mit bestem Ergebnis seit zwei Jahren

Deutsche Kombinierer überragend - Rydzek siegt

Deutsche Kombinierer überragend - Rydzek siegt

Kommentare