Sportehrenzeichen nach Rücktritt

Martin Schmitt von 15.000 Fans gefeiert

+
Ein Fanplakat für Martin Schmitt.

Willingen - Skispringer Martin Schmitt hat einen Tag nach seinem Rücktritt das Sportehrenzeichen in Gold aus den Händen von DSV-Präsident Dr. Franz Steinle erhalten.

„Was Boris Becker für das Tennis war, warst du für das Skispringen. Du hat einen Boom ausgelöst“, sagte Steinle am Rande des Weltcups in Willingen. Schmitt wurde bei seinem letzten Auftritt von 15.000 Fans gefeiert, viele Anhänger hatten Tränen in den Augen und trugen in Anlehnung an den 36-Jährigen lilafarbene Mützen. „Wahnsinn, was ich hier erleben durfte. Danke für alles“, sagte der viermalige Weltmeister. Schmitt hatte am Freitag nach 17 Jahren im Weltcup seinen Rücktritt erklärt.

sid

Mehr zum Thema:

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Skistars Svindal und Ligety verpassen WM

Skistars Svindal und Ligety verpassen WM

Biathletin Dahlmeier holt mit Antholz-Sieg Gelbes Trikot zurück

Biathletin Dahlmeier holt mit Antholz-Sieg Gelbes Trikot zurück

Vogt in Zao mit bestem Ergebnis seit zwei Jahren

Vogt in Zao mit bestem Ergebnis seit zwei Jahren

Deutsche Kombinierer überragend - Rydzek siegt

Deutsche Kombinierer überragend - Rydzek siegt

Kommentare