Sportehrenzeichen nach Rücktritt

Martin Schmitt von 15.000 Fans gefeiert

+
Ein Fanplakat für Martin Schmitt.

Willingen - Skispringer Martin Schmitt hat einen Tag nach seinem Rücktritt das Sportehrenzeichen in Gold aus den Händen von DSV-Präsident Dr. Franz Steinle erhalten.

„Was Boris Becker für das Tennis war, warst du für das Skispringen. Du hat einen Boom ausgelöst“, sagte Steinle am Rande des Weltcups in Willingen. Schmitt wurde bei seinem letzten Auftritt von 15.000 Fans gefeiert, viele Anhänger hatten Tränen in den Augen und trugen in Anlehnung an den 36-Jährigen lilafarbene Mützen. „Wahnsinn, was ich hier erleben durfte. Danke für alles“, sagte der viermalige Weltmeister. Schmitt hatte am Freitag nach 17 Jahren im Weltcup seinen Rücktritt erklärt.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung

Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell

Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell

Wegen kontroversem Antrag: Österreichs Ski-Herren kritisieren Lindsey Vonn

Wegen kontroversem Antrag: Österreichs Ski-Herren kritisieren Lindsey Vonn

Kommentare