Sportehrenzeichen nach Rücktritt

Martin Schmitt von 15.000 Fans gefeiert

+
Ein Fanplakat für Martin Schmitt.

Willingen - Skispringer Martin Schmitt hat einen Tag nach seinem Rücktritt das Sportehrenzeichen in Gold aus den Händen von DSV-Präsident Dr. Franz Steinle erhalten.

„Was Boris Becker für das Tennis war, warst du für das Skispringen. Du hat einen Boom ausgelöst“, sagte Steinle am Rande des Weltcups in Willingen. Schmitt wurde bei seinem letzten Auftritt von 15.000 Fans gefeiert, viele Anhänger hatten Tränen in den Augen und trugen in Anlehnung an den 36-Jährigen lilafarbene Mützen. „Wahnsinn, was ich hier erleben durfte. Danke für alles“, sagte der viermalige Weltmeister. Schmitt hatte am Freitag nach 17 Jahren im Weltcup seinen Rücktritt erklärt.

sid

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Nach Final-Krimi: Schweden ist Eishockey-Weltmeister

Nach Final-Krimi: Schweden ist Eishockey-Weltmeister

Eishockey-WM: Kanada ringt Russland nieder

Eishockey-WM: Kanada ringt Russland nieder

Eishockey-WM: Schweden nach Sieg gegen Finnland im Finale

Eishockey-WM: Schweden nach Sieg gegen Finnland im Finale

Russland wieder Dritter bei Eishockey-WM

Russland wieder Dritter bei Eishockey-WM

Kommentare