Großer Vorsprung auf Konkurrenz

Marcel Hirscher steht kurz vor Gesamtweltcupsieg

+
Im Ziel schien es Marcel Hirscher noch gar nicht glauben zu können.

Méribel - Skirennfahrer Marcel Hirscher steht nach seinem viertel Platz beim Weltcup-Finale im Super-G vor seinem vierten Gesamtweltcupsieg in Serie.

Der österreichische Technikspezialist kam am Donnerstag beim Weltcup-Finale in Méribel im Super-G auf einen überraschend guten vierten Platz und hielt seinen norwegischen Konkurrenten Kjetil Jansrud damit auf Distanz. Der Super-G-Olympiasieger musste sich beim ersten Weltcupsieg des Kanadiers Dustin Cook mit Tagesrang zwei begnügen und liegt in der Gesamtwertung 34 Punkte hinter Hirscher.

„Das ist Wahnsinn“, kommentierte Skistar Hirscher und befand: „Ich bin selber überrascht. Es geht momentan um ziemlich viel. Ich habe mich überwinden können, habe es ziemlich gehen lassen.“ Zum Weltcup-Abschluss am Wochenende in Frankreich dürfte der Dominator des Winters in den technischen Disziplinen Riesenslalom und Slalom von Jansrud kaum noch zu bezwingen sein. „Ich bin noch topfit und freue mich richtig auf die Rennen“, sagte Hirscher.

Mit Felix Neureuther streitet sich der 26 Jahre alte Österreicher auch noch um die kleine Kristallkugel für den Slalom-Gesamtsieg, über die am Sonntag entschieden wird. Im Super-G hatten sich keine deutschen Starter für Méribel qualifizieren können.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

"Vegas Strong": Golden Knights gewinnen emotionale Heimpremiere

"Vegas Strong": Golden Knights gewinnen emotionale Heimpremiere

Neureuther zweifelt an Olympia-Start 2018 und kritisiert das IOC

Neureuther zweifelt an Olympia-Start 2018 und kritisiert das IOC

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung

Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell

Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell

Kommentare