Höfl-Riesch Siebte

Vonn meldet sich eindrucksvoll zurück

+
Lindsey Vonn im Training in Val-d'Isere

Val-d'Isere - US-Skistar Lindsey Vonn  hat sich beim zweiten Training zur Weltcup-Abfahrt in Val d Isere schon wieder in beachtlicher Form präsentiert.

Die 29 Jahre alte Rennläuferin kam am Donnerstag mit 0,04 Sekunden Rückstand hinter der Schweizerin Dominique Gisin (1:49,07 Minuten) als Zweite noch vor Tina Maze (Slowenien/0,14) ins Ziel. Maria Höfl-Riesch aus Garmisch-Partenkirchen (0,67), am Mittwoch noch Trainingsschnellste, musste sich mit der siebtschnellsten Zeit begnügen.

Vonn hatte am vergangenen Wochenende noch auf die Rennen in St. Moritz verzichtet, nachdem sie sich zuletzt einen Teilabriss des Kreuzbandes am bereits operierten Knie zugezogen hatte. Sie werde bis zu den Olympischen Spielen in Sotschi im kommenden Februar womöglich nur noch „zwei, drei Weltcups“ bestreiten, hatte Vonn angekündigt.

In Val d Isere findet am Samstag eine Abfahrt statt. Am Sonntag ist ein Riesenslalom geplant.

SID

So schön: Die Ski-Damen der Saison 2013/2014

So schön: Die Ski-Damen der Saison 2013/2014

Mehr zum Thema:

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Groß über Doping: „Bei keinem sicher, dass er sauber ist“

Groß über Doping: „Bei keinem sicher, dass er sauber ist“

Dahlmeier sei Dank: DSV-Staffel gewinnt auch in Ruhpolding

Dahlmeier sei Dank: DSV-Staffel gewinnt auch in Ruhpolding

Kombinierer Frenzel feiert 36. Weltcup-Sieg

Kombinierer Frenzel feiert 36. Weltcup-Sieg

Wellinger springt auf Podest - Stoch siegt souverän

Wellinger springt auf Podest - Stoch siegt souverän

Kommentare