Sotschi kann kommen

Wenzl mit gelungener Olympia-Generalprobe

+
Josef Wenzl hat beim letzten Weltcup vor Olympia überzeugt

Toblach - Skilangläufer Josef Wenzl hat mit Rang drei beim letzten Weltcup-Sprint vor den Olympischen Spielen die Führung im Sprint-Gesamtweltcup übernommen.

Der 29-Jährige musste sich im italienischen Toblach nur den Norwegern Ola Vigen Hattestad und Eirik Brandsdal geschlagen geben. Die deutsche Olympia-Hoffnung hatte schon vor zwei Wochen mit Platz zwei im polnischen Szklarska Poreba überzeugt und fuhr nun sogar ins Rote Trikot.

Pech hatte Sebastian Eisenlauer (Sonthofen). Der zweite deutsche Starter verlor in der Qualifikation den Teller an seinem Stock und schied auf Platz 75 vorzeitig aus.

SID

Mehr zum Thema:

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Doppelter Doppelsieg: Deutsche Kombinierer dominant

Doppelter Doppelsieg: Deutsche Kombinierer dominant

Deutsche Skispringer verpassen Podest in Wisla

Deutsche Skispringer verpassen Podest in Wisla

Skistars Svindal und Ligety verpassen WM

Skistars Svindal und Ligety verpassen WM

Kombinierer Frenzel feiert 36. Weltcup-Sieg

Kombinierer Frenzel feiert 36. Weltcup-Sieg

Kommentare