Neuer Geschwindigkeitsrekord

Er fuhr 254,958 km/h - auf Skiern!

+
Ivan Origone stellte einen Rekord auf.

Vars - Der Italiener Ivan Origone hat mit fast 255 Stundenkilometern einen neuen Geschwindigkeitsrekord im Skifahren aufgestellt - und damit die Weltbestleistung seines Bruders übertroffen.

Der 28-Jährige fuhr am Samstag bei den Speed Masters in Vars in den französischen Alpen 254,958 Stundenkilometer schnell.

Das Foto zeigt Simone Origone.

Sein 36-Jähriger Bruder Simone hatte in dem Rennen seinen Weltrekord vom vergangenen Jahr - damals fuhr er 252,632 Stundenkilometer - zwar mit 252,987 Stundenkilometern leicht überboten. Doch sein Bruder war noch deutlich schneller.

Einen neuen Weltrekord bei den Damen stellte die Italienerin Valentina Greggio auf. Sie fuhr 247,083 Stundenkilometer schnell.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

"Vegas Strong": Golden Knights gewinnen emotionale Heimpremiere

"Vegas Strong": Golden Knights gewinnen emotionale Heimpremiere

Neureuther zweifelt an Olympia-Start 2018 und kritisiert das IOC

Neureuther zweifelt an Olympia-Start 2018 und kritisiert das IOC

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung

Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell

Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell

Kommentare