Eisschnelllauf-WM in Inzell: Bilder der Eröffnungsfeier

1 von 22
Die 13. Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Inzell laufen. Ottavio Cinquanta, Präsident des Weltverbandes ISU, sprach am Donnerstag, 10. März die Eröffnungsformel. Zuvor hatte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) eine Festansprache gehalten. Begleitet von Blasmusik und Trachtenkapellen erfolgte die Schlüsselübergabe für die 36 Millionen Euro teure, dritte überdachte Eisschnelllauf-Arena Deutschlands.
2 von 22
Die 13. Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Inzell laufen. Ottavio Cinquanta, Präsident des Weltverbandes ISU, sprach am Donnerstag, 10. März die Eröffnungsformel. Zuvor hatte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) eine Festansprache gehalten. Begleitet von Blasmusik und Trachtenkapellen erfolgte die Schlüsselübergabe für die 36 Millionen Euro teure, dritte überdachte Eisschnelllauf-Arena Deutschlands.
3 von 22
Die 13. Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Inzell laufen. Ottavio Cinquanta, Präsident des Weltverbandes ISU, sprach am Donnerstag, 10. März die Eröffnungsformel. Zuvor hatte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) eine Festansprache gehalten. Begleitet von Blasmusik und Trachtenkapellen erfolgte die Schlüsselübergabe für die 36 Millionen Euro teure, dritte überdachte Eisschnelllauf-Arena Deutschlands.
4 von 22
Die 13. Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Inzell laufen. Ottavio Cinquanta, Präsident des Weltverbandes ISU, sprach am Donnerstag, 10. März die Eröffnungsformel. Zuvor hatte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) eine Festansprache gehalten. Begleitet von Blasmusik und Trachtenkapellen erfolgte die Schlüsselübergabe für die 36 Millionen Euro teure, dritte überdachte Eisschnelllauf-Arena Deutschlands.
5 von 22
Die 13. Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Inzell laufen. Ottavio Cinquanta, Präsident des Weltverbandes ISU, sprach am Donnerstag, 10. März die Eröffnungsformel. Zuvor hatte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) eine Festansprache gehalten. Begleitet von Blasmusik und Trachtenkapellen erfolgte die Schlüsselübergabe für die 36 Millionen Euro teure, dritte überdachte Eisschnelllauf-Arena Deutschlands.
6 von 22
Die 13. Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Inzell laufen. Ottavio Cinquanta, Präsident des Weltverbandes ISU, sprach am Donnerstag, 10. März die Eröffnungsformel. Zuvor hatte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) eine Festansprache gehalten. Begleitet von Blasmusik und Trachtenkapellen erfolgte die Schlüsselübergabe für die 36 Millionen Euro teure, dritte überdachte Eisschnelllauf-Arena Deutschlands.
7 von 22
Die 13. Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Inzell laufen. Ottavio Cinquanta, Präsident des Weltverbandes ISU, sprach am Donnerstag, 10. März die Eröffnungsformel. Zuvor hatte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) eine Festansprache gehalten. Begleitet von Blasmusik und Trachtenkapellen erfolgte die Schlüsselübergabe für die 36 Millionen Euro teure, dritte überdachte Eisschnelllauf-Arena Deutschlands.
8 von 22
Die 13. Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Inzell laufen. Ottavio Cinquanta, Präsident des Weltverbandes ISU, sprach am Donnerstag, 10. März die Eröffnungsformel. Zuvor hatte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) eine Festansprache gehalten. Begleitet von Blasmusik und Trachtenkapellen erfolgte die Schlüsselübergabe für die 36 Millionen Euro teure, dritte überdachte Eisschnelllauf-Arena Deutschlands.

Eisschnelllauf-WM in Inzell: Bilder der Eröffnungsfeier

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Himmelfahrt ist für viele Diepholzer das Schützenfest in Aschen ein festes Ziel, so auch in diesem Jahr.
Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

Twistringen - Drei Tage waren 130 Franzosen aus Bonnétable anlässlich der 40jährigen Städtpartnerschaft zu Gast in Twistringen.
40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Von der Abfahrt mit dem Bus bis zur Feier am Abend: Der Samstag hätte für den TuS Sulingen und seine Fans nicht besser laufen können. Mit 2:0 setzte …
TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Das 7. Internationale Straßentheaterfestival in Bassum - die Piazzetta - hat die Menschen am Wochenende mit einem vielfältigen Wunschprogramm …
Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter