Geheimnis gelüftet

Felix Neureuther: Darum war er in der Saisonvorbereitung ständig krank

+
Felix Neureuther will im Januar wieder angreifen.

Rätselhafte Beschwerden quälten Felix Neureuther in der Vorbereitung auf die aktuelle Ski-Saison. Jetzt erzählte der Ski-Star, was die Ursache des Übels war.

Garmisch-Partenkirchen/Zagreb - Felix Neureuther hat eine Haselnuss-Allergie und deswegen im Sommer an diversen Beschwerden gelitten. Das sagte der Skirennfahrer der „Sport Bild“ (Mittwoch). Der erfolgreichste deutsche Weltcup-Starter hatte in der Vorbereitung auf die WM-Saison mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und eine Pollenallergie als Grund dafür vermutet. „Ab April war ich ständig krank, habe mich matt und platt gefühlt, hatte oft Halsschmerzen und Probleme mit den Nebenhöhlen“, sagte er dem Magazin. Ein Virus wurde dann ausgeschlossen, auch der HNO-Arzt fand keine Ursache.

„Natürlich ist man da beunruhigt und fragt sich, wie es mit der Karriere weitergeht“, sagte Neureuther. Als die Probleme im Juli erneut auftraten, habe ihn der Teamarzt gefragt, was er denn gegessen habe. „Ich hatte ein Schokoladen-Konfekt mit einer Haselnuss genascht. Da musste ich gleich einen Allergietest machen.“ Als Ergebnis kam raus: „Ich hatte auf einmal eine Haselnuss-Allergie.“

Lesen Sie auch: Nach furiosem ersten Lauf: Neureuther „verfährt“ Spitzenplatz beim Comeback

Felix Neureuther will im Januar wieder angreifen

Der 34-Jährige fährt am Sonntag (12.15/15.30 Uhr/ZDF/Eurosport) im Slalom von Zagreb sein erstes Rennen im neuen Kalenderjahr. Der zuletzt wegen eines Kreuzbandrisses und eines gebrochenen Daumens lange ausgefallene Partenkirchener will sich im Januar bei den weiteren Klassikern in Adelboden, Wengen, Kitzbühel und Schladming Schwung holen für die Weltmeisterschaften im Februar in Schweden.

Rund um den Jahreswechsel hatte Neureuther aber anderes zu tun. Am Silvestertag postete er ein Foto von sich und seiner Tochter Matilda in der Badewanne. Auch am Neujahrstag stand Neureuther nicht selbst beim Parallelslalom in Oslo auf den Skiern, sondern war bei der zweiten Station der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen vor Ort.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#nosnownoshow ???

Ein Beitrag geteilt von Felix Neureuther (@felix_neureuther) am

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

Anklage beharrt auf Sanktionen für Loveparade-Angeklagte

Anklage beharrt auf Sanktionen für Loveparade-Angeklagte

Meistgelesene Artikel

Biathlon-Weltcup 2018/2019 in Oberhof: Termine und Infos zu Sprint, Verfolgung und Staffel

Biathlon-Weltcup 2018/2019 in Oberhof: Termine und Infos zu Sprint, Verfolgung und Staffel

Top-Leistungen und ein Podestplatz für die Deutschen bei den Verfolgungen

Top-Leistungen und ein Podestplatz für die Deutschen bei den Verfolgungen

Ski-Ass Dreßen plant Comeback: Besuch an besonderem Ort steht an 

Ski-Ass Dreßen plant Comeback: Besuch an besonderem Ort steht an 

Deutsche Damen holen zweiten Platz, die Herren nur den achten

Deutsche Damen holen zweiten Platz, die Herren nur den achten

Kommentare