Eisschnelllauf:

Paukenschlag: Doppelerfolg durch Ihle und Schwarz

+
Nico Ihle gewann überraschend in Berlin. Foto: Rainer Jensen

Berlin - Die deutschen Eissprinter haben mit einem historischen Doppelerfolg über 1000 Meter für einen Paukenschlag beim Eisschnelllauf-Weltcup in Berlin gesorgt. Nico Ihle setzte sich in 1:09,49 Minuten vor Samuel Schwarz durch, der nur vier Hundertstelsekunden langsamer war.

Bei Olympia hatten beide in Sotschi mit den Plätzen vier und fünf für Aufsehen gesorgt. Nico Ihle hatte im sechsten Paar die Topzeit vorgelegt, die Samuel Schwarz wenige Minuten später wegen eines winzigen Wacklers auf der Zielgerade knapp verfehlte. Es war der erste Weltcupsieg für den Chemnitzer. Rang drei ging an den Niederländer Hein Otterspeer.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Neureuther zweifelt an Olympia-Start 2018 und kritisiert das IOC

Neureuther zweifelt an Olympia-Start 2018 und kritisiert das IOC

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung

Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell

Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell

Champions Hockey League: München trifft auf Bern - Mannheim gegen Brynäs

Champions Hockey League: München trifft auf Bern - Mannheim gegen Brynäs

Kommentare