Schweiz und Slowakei

Eishockey-WM 2019 und 2020: Gastgeber stehen fest

München - Die Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 findet in der Slowakei statt, ein Jahr später ist die Schweiz Ausrichter der WM.

Das gab der Weltverband IIHF am Freitag bekannt. Eigentlich wollten beide Nationen das Turnier im Jahr 2019 veranstalten, doch dann zog die Schweiz zurück und bewarb sich um die Endrunde 2020. Gegenkandidaten gab es keine.

Die Slowakei richtet die WM wie schon vor vier Jahren in Bratislava und Kosice aus. In der Schweiz soll ein Jahr darauf in Zürich und Lausanne um den WM-Titel gespielt werden. Die Eidgenossen waren zuletzt 2009 WM-Gastgeber.

Im kommenden Jahr findet die Eishockey-WM in Russland (Moskau und St. Petersburg) statt. 2017 sind Deutschland und Frankreich mit Köln und Paris die Gastgeber. Im Jahr darauf empfängt Dänemark mit Kopenhagen und Herning die Eishockey-Welt.

sid

Rubriklistenbild: © dpa

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Ticker: Aus! Deutschland scheitert an Kanada

Ticker: Aus! Deutschland scheitert an Kanada

Draisaitl und Co. nach Zittersieg im WM-Viertelfinale

Draisaitl und Co. nach Zittersieg im WM-Viertelfinale

Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Vor Alles-oder-Nichts-Spiel: Eishockey-Team setzt bei WM auf Fans

Vor Alles-oder-Nichts-Spiel: Eishockey-Team setzt bei WM auf Fans

Kommentare