Nach sechs Jahren

Deutschland Cup 2015 nicht mehr in München

+
Im vergangenen Jahr sicherte sich die deutsche Eishockey Nationalmannschaft den Pokal beim Deutschlandcup in der Münchner Olympia-Eishalle. 2015 wird das Vier-Nationen-Turnier an einer neuen Spielstätte ausgetragen.

München - Der Deutschland Cup wird nicht mehr in München ausgespielt. Wie der Deutsche Eishockey-Bund am Mittwoch bekanntgab, wurde der Vertrag mit den Organisatoren in der bayerischen Landeshauptstadt nicht verlängert.

„Nach sechs erfolgreichen Jahren im Olympiapark wollen wir den Deutschland Cup in neuer Umgebung weiter beleben“, sagte Verbandspräsident Franz Reindl.

Welche Stadt vom Herbst 2015 an das Vier-Nationen-Turnier ausrichten darf, will der DEB gegen Ende dieser Woche verkünden. Der neue Gastgeber erhält einen Dreijahresvertrag, sagte Reindl auf Anfrage.

Danach könne sich der Verband aber ein Comeback des Cups in München vorstellen - vor allem wenn das von Red Bull geplante und finanzierte neue Stadion bis dahin fertig sein sollte. „Eine mögliche Rückkehr nach München mit neuer Arena wird der DEB nie ausschließen“, unterstrich Reindl in der DEB-Mitteilung.

dpa

Mehr zum Thema:

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Neue Möbel für offene Grundrisse

Neue Möbel für offene Grundrisse

Meistgelesene Artikel

Doppelter Doppelsieg: Deutsche Kombinierer dominant

Doppelter Doppelsieg: Deutsche Kombinierer dominant

Deutsche Skispringer verpassen Podest in Wisla

Deutsche Skispringer verpassen Podest in Wisla

Skistars Svindal und Ligety verpassen WM

Skistars Svindal und Ligety verpassen WM

Dahlmeier sei Dank: DSV-Staffel gewinnt auch in Ruhpolding

Dahlmeier sei Dank: DSV-Staffel gewinnt auch in Ruhpolding

Kommentare