Ihm entgehen 560.000 Dollar Gehalt

Check gegen Linienrichter: Mega-Sperre für NHL-Profi

Berlin - Wegen eines Checks gegen einen Linienrichter ist NHL-Profi Dennis Wideman von den Calgary Flames für 20 Spiele gesperrt worden.


Während der Sperre muss der Verteidiger nach Angaben der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga auf sein Gehalt von 564.516 US-Dollar verzichten.

In der Partie gegen die Nashville Predators am 27. Januar hatte Wideman den Linienrichter Don Henderson niedergestreckt. Der 32 Jahre alte Profi hatte erklärt, er habe nach einem Check von Gegenspieler Miikka Salomaki Schmerzen gehabt und daraufhin ohne Absicht den Linienrichter gecheckt. Die NHL wertete die Aktion jedoch als absichtlich.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Meistgelesene Artikel

Kein Start am Kulm: Skispringer Freitag fällt weiter aus

Kein Start am Kulm: Skispringer Freitag fällt weiter aus

Premiere: Erstmals eSportler als olympischer Fackelträger

Premiere: Erstmals eSportler als olympischer Fackelträger

Rees verpasst Podium nur knapp - Björndalens Olympia-Traum wohl geplatzt

Rees verpasst Podium nur knapp - Björndalens Olympia-Traum wohl geplatzt

Versöhnung bei Olympia? Nord- und Südkorea wollen gemeinsames Team stellen 

Versöhnung bei Olympia? Nord- und Südkorea wollen gemeinsames Team stellen 

Kommentare