DEL

Adler Mannheim gewinnen erstes Finale: 2:1 gegen Ingolstadt

+
Mannheims Ullmann (r) jubelt mit Mauer (M) über das Tor zum 1:1. Foto: Uwe Anspach

Mannheim - Die Adler Mannheim haben das erste Playoff-Duell mit dem ERC Ingolstadt im Finale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft 2:1 (0:0, 1:1, 0:0) gewonnen.

In der Verlängerung erzielte Ronny Arendt nach weniger als fünf Minuten das entscheidende Tor für die Gastgeber. Christoph Ullmann hatte das 1:0 durch Petr Taticek zuvor nach nur 18 Sekunden ausgeglichen (29. Minute). In der Serie "Best of Seven" gewinnt das Team die Meisterschaft, dem zuerst vier Siege gelingen. Am Sonntag (14.30 Uhr/ServusTV) ist Ingolstadt Gastgeber der zweiten Playoff-Partie.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Meistgelesene Artikel

Wellinger startet ins "Super-Sprungjahr": Mehr als ein Ersatz-Freund

Wellinger startet ins "Super-Sprungjahr": Mehr als ein Ersatz-Freund

RUSADA bleibt suspendiert - Auswirkungen auf Olympia-Start ungewiss

RUSADA bleibt suspendiert - Auswirkungen auf Olympia-Start ungewiss

IOC terminiert Entscheidung über Russland-Sanktionen 

IOC terminiert Entscheidung über Russland-Sanktionen 

"Merkwürdige Situation" - Dopingskandal wirft Schatten über Weltcup-Start der Langläufer

"Merkwürdige Situation" - Dopingskandal wirft Schatten über Weltcup-Start der Langläufer

Kommentare