Wieder holländisches Triple

Mulder kassiert erstes 500-m-Gold für Oranje

+
Michel Mulder feiert seinen Olympiasieg

Sotschi - Oranje dominiert im Eisschnelllauf - und das nun auch über die 500 Meter: Michel Mulder hat die erste Goldmedaille über 500 m in der Olympiageschichte für die Niederlande gewonnen.

Der 27-Jährige setzte sich in der Adler Arena in Sotschi den beiden Läufen mit nur einer Hundertstelsekunde Vorsprung vor seinem Landsmann Jan Smeekens durch. Als Dritter komplettierte Michels Zwillingsbruder Ronald den dritten Oranje-Dreifachtriumph überhaupt bei Olympia. Bereits über 5000 m hatten am Samstag drei Niederländer auf dem Treppchen gestanden.

Keine Entscheidung verpassen: Unser Medaillenspiegel für Olympia 2014

Nico Ihle aus Chemnitz kam auf den zehnten Rang und sorgte damit für die beste deutsche Platzierung im Kurzsprint seit dem Olympiasieg von Uwe-Jens Mey 1992 in Albertville. Nur 34. wurde der Berliner Samuel Scharz.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

Kommentare