Zehnkampf-Olympiasieger hat Respekt

Eaton sieht Behrenbruch als WM-Konkurrent

+
Ashton Eaton (r.) sieht Pascal Behrenbruch (l.) als WM-Konkurrent

Moskau - Zehnkampf-Olympiasieger Ashton Eaton aus den USA sieht in dem deutschen Europameister und Weltjahresbesten Pascal Behrenbruch einen ernsthaften Konkurrenten bei der Leichtathletik-WM.

„Ich mag Pascal. Er ist ein typischer Deutscher, der auf Fotos kein Hemd und die Haare immer wirr trägt“, meinte der Weltrekordhalter am Mittwoch bei einer Pressekonferenz des US-Teams in Moskau vor der am Samstag beginnenden WM.

Behrenbruch sei „sehr talentiert. Aber bei einer großen Meisterschaft kommt es vor allem auf den Kopf an. Wenn er während des Wettkampfes Spaß hat und sich nicht zu sehr unter Druck setzt, kann er bei dieser WM viel erreichen“, meinte Eaton.

Der 25-jährige Amerikaner verbesserte im vergangenen Jahr zunächst den Zehnkampf-Weltrekord auf 9039 Punkte und gewann danach auch die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in London. Der drei Jahre ältere Behrenbruch wurde 2012 in Helsinki Europameister und führt aktuell die Weltjahresbestenliste mit 8514 Punkten an. Der Zehnkampf findet in Moskau gleich am Eröffnungswochenende statt.

dpa

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Jan Ullrich wird Sportlicher Leiter bei Rad-Klassiker

Jan Ullrich wird Sportlicher Leiter bei Rad-Klassiker

Giro d'Italia: Motorrad löst Massen-Crash aus - Video

Giro d'Italia: Motorrad löst Massen-Crash aus - Video

Golden State Warriors fegen San Antonio Spurs vom Platz

Golden State Warriors fegen San Antonio Spurs vom Platz

Zverev erreicht Achtelfinale - Kerber scheitert früh

Zverev erreicht Achtelfinale - Kerber scheitert früh

Kommentare