Wie im Jahr 2015

Bitteres Erstrunden-Aus für Kohlschreiber in Wimbledon

+
Für Philipp Kohlschreiber ist das Wimbledon-Tennisturnier bereits nach der ersten Runde beendet.

London - Philipp Kohlschreiber ist in der ersten Runde des prestigeträchtigsten Tennisturniers der Welt, den Wimbledon Championships, ausgeschieden. Bereits 2015 scheiterte er im Auftaktmatch. Damals hieß sein Gegner jedoch Novak Djokovic.

Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 21) ist bereits in der ersten Runde von Wimbledon ausgeschieden. Die deutsche Nummer eins unterlag dem Franzosen Pierre-Hugues Herbert nach 1:56 Stunden mit 5:7, 3:6, 6:3, 3:6.

Kohlschreiber hatte vor dem Saisonhöhepunkt im All England Club wegen einer Hüftverletzung ein paar Tage pausiert. Bereits bei den Australian und French Open war der 32-Jährige in der ersten Runde ausgeschieden.

Kohlschreiber war neben Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 24) einer von zwei gesetzten Deutschen im Hauptfeld von Wimbledon. Zverev spielt sein Auftaktmatch am Dienstag gegen den Franzosen Paul-Henri Mathieu.

SID

Mehr zum Thema:

Freibad Weyhe bereit für Saisonstart 

Freibad Weyhe bereit für Saisonstart 

Vonda Shepard gastiert im „Modernes“

Vonda Shepard gastiert im „Modernes“

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Hawks gleichen gegen Washington aus - Warriors ohne Chefcoach

Hawks gleichen gegen Washington aus - Warriors ohne Chefcoach

2:0 vorne - Fed-Cup-Team auf Weg zum Klassenerhalt

2:0 vorne - Fed-Cup-Team auf Weg zum Klassenerhalt

Nadal stürmt ins Finale von Monte Carlo

Nadal stürmt ins Finale von Monte Carlo

Ex-Weltmeister Abraham gewinnt WM-Ausscheidung gegen Krasniqi

Ex-Weltmeister Abraham gewinnt WM-Ausscheidung gegen Krasniqi

Kommentare