Wimbledon

Kerber und Lisicki ziehen in Runde zwei ein

+
Angelique Kerber

London - Deutschlands beste Tennisspielerin Angelique Kerber ist ihren Fed-Cup-Kolleginnen Andrea Petkovic und Mona Barthel in die zweite Runde von Wimbledon gefolgt.

Die Halbfinalistin des vergangenen Jahres, im All England Club an Position sieben gesetzt, gewann gegen Bethanie Mattek-Sands (USA) 6: 3, 6:4. In der Runde der besten 64 trifft Kerber am Donnerstag auf Kaia Kanepi (Estland) oder Tara Moore (Großbritannien).

Auch Sabine Lisicki hat in Wimbledon die zweite Runde erreicht. Die Weltranglisten-24. aus Berlin feierte am Dienstag einen ungefährdeten 6:1, 6:2-Erfolg gegen die Italienerin Francesca Schiavone und komplettierte den starken Auftritt der deutschen Tennis-Damen bei dem Grand-Slam-Turnier.

Von acht Spielerinnen stehen fünf bei der mit 26,36 Millionen Euro dotierten Rasen-Veranstaltung in der zweiten Runde. Für die deutschen Herren verlief der zweite Turniertag weniger erfreulich. Philipp Kohlschreiber, Philipp Petzschner und Florian Mayer schieden aus. Routinier Tommy Haas und Qualifikant Jan-Lennard Struff kamen dagegen weiter.

SID/dpa

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Kommentare