Vier-Millionen-Dollar-Klage gegen Pippen

+
Wegen Körperverletzung sieht sich Scottie Pippen einer Klage in Höhe von bis zu  vier Millionen Dollar ausgesetzt

Malibu - Der frühere Basketball-Star Scottie Pippen ist wegen eines tätlichen Angriffs auf einen Autogrammjäger auf vier Millionen US-Dollar verklagt worden.

Die Anklage begründet ihren Schritt mit einem „brutalen und ungerechtfertigten körperlichen Angriff“. Der Vorfall soll sich am 23. Juni in einem Nobelrestaurant im kalifornischen Malibu ereignet haben. Demnach habe der frühere Teamkollege von Michael Jordan bei den Chicago Bulls den Mann angegriffen, nachdem dieser nach einem Foto für den Sohn seiner Freundin gefragt habe.

Vorausgegangen war offenbar ein Wortgefecht zwischen den beiden. Der Mann, der mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert wurde, habe laut Zeugenaussagen einen berauschten Eindruck hinterlassen. Pippen habe sich gegenüber der Polizei kooperativ gezeigt, er wurde nicht verhaftet.

dpa

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Kommentare