US-TV-Sender berichtet

NBA-Profi Draymond Green festgenommen

+
Hat offenbar Ärger mit der Polizei: Draymond Green

Oakland - Basketball-Star Draymond Green vom entthronten NBA-Champion Golden State Warriors ist offenbar wegen mutmaßlicher Körperverletzung festgenommen worden.

Dem US-Fernsehsender ESPN zufolge wurde der Forward, der im Kader von Goldfavorit USA für die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) steht, am Sonntag in East Lansing/Michigan inhaftiert. Der 26-Jährige soll sich in einem Restaurant eine Auseinandersetzung mit einem Mann geliefert haben. Gegen Kaution sei er allerdings auf freien Fuß gekommen. ESPN beruft sich auf dem Sender vorliegende Gerichtsdokumente.

Warriors müssen erst "Informationen sammeln"

Die Warriors teilten mit, "Informationen zu sammeln", aber sich jedes Kommentars zu enthalten, bis man sich einen "besseren Überblick über die Situation" verschafft habe.

In der abgelaufenen Saison stellten die Warriors mit 73 Siegen in 82 Spielen der regulären Saison einen Rekord auf, im Finale musste sich das Team aus Oakland allerdings den Cleveland Cavaliers geschlagen geben. Green empfahl sich mit 14,0 Punkten, 9,9 Rebounds und 7,4 Assists pro Spiel für das US-Olympia-Team.

KSC steigt in die 3. Liga ab - VfB siegt noch

KSC steigt in die 3. Liga ab - VfB siegt noch

Leipzig patzt: Bayern können Titel holen

Leipzig patzt: Bayern können Titel holen

Werder darf weiter von Europa träumen

Werder darf weiter von Europa träumen

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

Meistgelesene Artikel

Nadal stürmt ins Finale von Monte Carlo

Nadal stürmt ins Finale von Monte Carlo

Entscheidung in Relegation - Macht Kerber alles klar? 

Entscheidung in Relegation - Macht Kerber alles klar? 

Historischer zehnter Sieg: Nadal triumphiert in Monte Carlo

Historischer zehnter Sieg: Nadal triumphiert in Monte Carlo

2:0 vorne - Fed-Cup-Team auf Weg zum Klassenerhalt

2:0 vorne - Fed-Cup-Team auf Weg zum Klassenerhalt

Kommentare