Leipziger holt den Titel in Amsterdam

EM: Kugelstoßer Storl macht Gold-Hattrick perfekt!

+
David Storl erzielte die Saisonbestleistung von 21,31 Metern.

Amsterdam - Wahnsinnsleistung des Leipzigers: Zum dritten Mal nach 2012 und 2014 hat David Storl den Titel bei den Leichtathletik-Europameisterschaften gewonnen.

Der 25-jährige Doppel-Weltmeister aus Leipzig sicherte sich am Sonntag in Amsterdam den Sieg mit der Saisonbestleistung von 21,31 Metern vor Michal Haratyk aus Polen, der auf 21,19 Meter kam.

Bronze holte sich Tsanko Arnaudow (Portugal) mit 20,59 Metern. Tobias Dahm aus Sindelfingen erreichte mit 20,25 Metern den siebten Platz, verpasste aber die Olympia-Norm (20,50).

Trotz seiner Saisonbestleistung war Storl nicht ganz zufrieden: "Im fünften Versuch hat mal wieder ein bisschen was gepasst. Aber das ist noch nicht das, was ich mir für Olympia vorstelle. Für heute bin ich aber erstmal zufrieden", sagte Storl im ZDF.

Bronze für Richard Ringer über 5000 Meter

Eine Überraschung aus deutscher Sicht gab es im 5000-Meter-Lauf: Richard Ringer aus Friedrichshafen holte die Bronzemedaille. Der 27-Jährige musste am Sonntag nach einem dramatischen Rennen in 13:40,85 Minuten nur den beiden zeitgleichen Spaniern Ilias Fifa und Adel Mechaal im Fotofinish den Vortritt lassen.

dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Kommentare