Doppelsieg gegen Serbien für deutsche Teams

+
Auch ohne Timo Boll gewannen die deutschen Herren.

Dortmund - Die Teams des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) haben die Vorrunde bei der Heim-WM in Dortmund mit einem Doppelsieg gegen Serbien beendet. Und das ohne Timo Boll und Co.

Ohne ihre Top-Stars Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov gewannen die Herren am Mittwoch mit 3:0 und behielten ihre weiße Weste. Die Bilanz ist mit fünf 3:0-Siegen makellos. Im Viertelfinale am Freitag (16.00 Uhr) kämpft das Europameister-Team um eine Medaille.

Die Auswahl von Damen-Bundestrainerin Jie Schöpp feierte zum Abschluss der Gruppenspiele ein 3:2 gegen Serbien. Für den vierten Erfolg im fünften Match sorgten Sabine Winter (Schwabhausen), Kristin Silbereisen (Kroppach und Zhenqi Barthel (Bingen). Über den Umweg Achtelfinale an diesem Donnerstag (17 Uhr) kann sich auch die Damen-Auswahl noch für die Runde der letzten Acht qualifizieren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

So zeigt Leon Goretzka bei der EM 2021 Herz gegen ungarische Homophobie

So zeigt Leon Goretzka bei der EM 2021 Herz gegen ungarische Homophobie

So zeigt Leon Goretzka bei der EM 2021 Herz gegen ungarische Homophobie

Kommentare