1:3 gegen China

Tischtennis-Herren verlieren WM-Finale

Tokio - Deutschlands Tischtennis-Herren haben das WM-Finale in Tokio mit 1:3 gegen Titelverteidiger China verloren. Für die Auswahl des DTTB war es die fünfte Niederlage im fünften Endspiel.

Europameister Dimitrij Ovtcharov holte am Montag mit einem Drei-Satz-Sieg gegen Weltmeister Zhang Jike den Ehrenpunkt. Sein zweites Match gegen Ma Long verlor er ebenso wie Timo Boll und Patrick Franziska ihre Einzel. Das Team des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) von Bundestrainer Jörg Roßkopf erhielt wie 1969, 2004, 2010 und 2012 die Silbermedaille. Für Rekordweltmeister China war es der siebte Titel in Serie und der 19. insgesamt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Sexistischer Ausfall: Ansehnliche Geldstrafe für Tennis-Profi Fognini

Sexistischer Ausfall: Ansehnliche Geldstrafe für Tennis-Profi Fognini

Unterhaching zurück in Volleyball-Bundesliga - als Joint Venture mit Innsbruck

Unterhaching zurück in Volleyball-Bundesliga - als Joint Venture mit Innsbruck

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

148 Millionen Dollar! Zwei NBA-Stars kassieren groß ab

148 Millionen Dollar! Zwei NBA-Stars kassieren groß ab

Kommentare