1:3 gegen China

Tischtennis-Herren verlieren WM-Finale

Tokio - Deutschlands Tischtennis-Herren haben das WM-Finale in Tokio mit 1:3 gegen Titelverteidiger China verloren. Für die Auswahl des DTTB war es die fünfte Niederlage im fünften Endspiel.

Europameister Dimitrij Ovtcharov holte am Montag mit einem Drei-Satz-Sieg gegen Weltmeister Zhang Jike den Ehrenpunkt. Sein zweites Match gegen Ma Long verlor er ebenso wie Timo Boll und Patrick Franziska ihre Einzel. Das Team des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) von Bundestrainer Jörg Roßkopf erhielt wie 1969, 2004, 2010 und 2012 die Silbermedaille. Für Rekordweltmeister China war es der siebte Titel in Serie und der 19. insgesamt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Deutschland raus! Katar schockt die Bad Boys

Deutschland raus! Katar schockt die Bad Boys

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

Kommentare