PR-Gag für die US Open

Süß: Scharapowa will sich umbennenen lassen

+
Scharapowa .

New York - Tennis-Diva Maria Scharapowa macht wieder einmal abseits des Platzes von sich reden. Die Russin möchte ihren Nachnamen ändern lassen - aber nur für zwei Wochen.

 Die Russin will während der US Open in den kommenden zwei Wochen ihren Nachnamen in Sugarpova ändern lassen. Das habe sie beim Obersten Gerichtshof in ihrer Wahlheimat Florida beantragt, berichteten US-Medien. Sugarpova heißt die von ihr kreierte Süßigkeit in Form von Tennisbällen, Kussmündern oder Herzen.

So stöhn ist das Damen-Tennis!

So stöhn ist das Damen-Tennis! Wir zeigen die lautesten Spielerinnen

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Fünfter Sieg in Folge über Nadal: Federer gewinnt Masters in Shanghai

Fünfter Sieg in Folge über Nadal: Federer gewinnt Masters in Shanghai

DTM: Fehlerfreier Rast sichert sich sensationell den Titel

DTM: Fehlerfreier Rast sichert sich sensationell den Titel

Winterspiele 2026: Tiroler stimmen über Innsbrucks Bewerbung ab

Winterspiele 2026: Tiroler stimmen über Innsbrucks Bewerbung ab

Kommentare